Zum größten Inselstaat der Welt gehören mehr als 17.000 bewohnte und unbewohnte Inseln, deren Gesamtfläche größer ist als die der USA. Die kulturelle, landschaftliche und ethnische Vielfalt des Landes ist beeindruckend. Indonesien ist eine Welt der Feste, der Musik und der Tänze vieler Völker und Volksgruppen.

Indonesien

Jede größere Insel ist eine Welt für sich, geprägt durch unverwechselbare Landschaften, eine vielfältige Fauna und Flora und eine eigene Kultur seiner Bewohner. Sumatra, Java, Sulawesi und Bali sind die bekanntesten Inseln Indonesiens.

Noch weitgehend unberührt sind z.B. Kalimantan, die Insel Komodo mit den berühmten „Komodo-Drachen“ und West-Papua, die abgelegenste Region des indonesischen Archipels. Eine Wanderung durch das Baliem-Tal im Hochland West-Papuas ist gleichsam eine Reise in die Steinzeit!

 

ReiseinfosReiseziele in dieser Region
Klima
In Indonesien ist es das ganze Jahr über ohne große Temperaturschwankungen sommerlich warm. In vielen Landesteilen sind die Monate Dezember bis März niederschlagsreicher als die Periode April bis November.
Kleidung
Leichte Kleidung aus Naturfasern ist empfehlenswert. Shorts trägt man nur am Strand und bitte nicht an religiösen Stätten. Leichte Pullover sind für Gebirge und klimatisierte Hotels nützlich. Badeschuhe sind an manchen Strandabschnitten wegen der scharfen Korallen sinnvoll.
Verkehr
Reiseveranstalter und Hotels bieten Mietwagen (großteils mit Fahrer) zu günstigen Tagessätzen an. Aus Versicherungsgründen sollten Sie Angebote von privaten Anbietern nicht nutzen. Benutzt man ein Taxi ohne Taxameter, sollte man den Fahrpreis vorher aushandeln.
Trinkgeld
Ist nicht von vornherein eine Service-Gebühr in der Hotel- oder Restaurantrechnung enthalten, erhalten Kellner 5 bis 10 Prozent des Rechnungsbetrages, sonst etwa 10.000 Rupiah. Zimmermädchen und Hotelboys bekommen ca. 5.000 Rupiah pro Tag, Gepäckträger 5.000 Rupiah pro Gepäckstück. Taxifahrer erhalten für gewöhnlich kein Trinkgeld, es sei denn, das Taxi ist mit einem Taxameter ausgestattet. Für Reiseleiter und Fahrer sind je nach Dauer und Zufriedenheit mit der Leistung Trinkgelder zwischen 30.000 und 50.000 Rupiah pro Tag und Dienstleister angemessen.
Sprache
In allen Hotels und in den Touristenzentren wird Englisch gesprochen. Deutsch wird nur selten verstanden.
Reisedokumente
Reisepass: Muss bis 6 Monate nach Reiseende gültig sein.

Hinweis: Das Visum „Visum on Arrival“ ist für einen Aufenthalt von maximal 30 Tagen gültig und wird derzeit kostenfrei erteilt bei Einreise an den Flughäfen Soekarno Hatta Jakarta (CGK), Ngurah Rai Bali (DPS), Kualanamu Medan (KNO), Juanda Surabaya (SUB), Hang Nadim Batam (BTH) und an den Seehäfen Sri Bintan Pura at Tanjung Pinang, Batam Center at Batam, Sekupang at Batam, Tanjung Uban at Tanjung Uban.

Bei Nutzung des kostenfreien Visums können Sie nur an einem der 9 genannten Orte ein- und ausreisen. Ein- und Ausreiseort müssen nicht übereinstimmen.
Wenn Sie an einem Flughafen/Seehafen einreisen, der ein kostenfreies Visum erteilt und an einem Flughafen/Seehafen ausreisen, der kein kostenfreies Visum erteilt, müssen Sie bei Einreise trotzdem die Visagebühren entrichten. Ansonsten wird Ihnen die Ausreise verweigert.

Bei der Ankunft/Einreise in Indonesien werden Sie im Einreiseformular gefragt, wie lange Sie bleiben werden. Bitte geben Sie dabei bei einmaliger Einreise unbedingt immer die gesamte Aufenthaltsdauer in Indonesien an! (z. B. 5 Tage auf Lombok und 8 Tage auf Bali sind 13 Tage Aufenthalt im Land!)
Bei falschen oder fehlerhaften Angaben bei der Einreise wird eine Gebühr für „Overstay“ in Höhe von US$ 20 pro Person und Tag bei der Ausreise aus Indonesien gefordert.

Für die Einreise nach Papua Barat (Westpapua, ehem. Irian Jaya) ist eine Einreiseerlaubnis erforderlich. Diese erhalten Sie bei Ankunft in Jayapura von unserer örtlichen Agentur. Bitte 2 Passbilder und eine Passkopie mitführen.

Impfungen und Atteste
Sind bei direkter Anreise von Europa nicht vorgeschrieben.
Zeitdifferenz
MEZ plus 6 Stunden für Sumatra, Java, West- und Mittel-Kalimantan; MEZ plus 7 Stunden für Sulawesi, Bali, Lombok, Nusa Tenggara, Ost- und Süd-Kalimantan; MEZ plus 8 Stunden für Ost-Indonesien und Irian Jaya.
Zahlungsmittel
1,00 US$ = Rupiah
1,00 EUR = Rupiah

Hinweise: Traveller Cheques und Bargeld (Euro, US-Dollar) werden in Hotels, Banken und bei lizenzierten Geldwechslern getauscht. Hotels, Restaurants, Reisebüros und viele Geschäfte akzeptieren internationale Kreditkarten.

Währungsrechner (auf Englisch)
Steckdosen
Stecker-Typen: C, F, G
Deutschland: C, F