Sarawak Kalimantan

Das nördliche Kalimantan (auch Borneo genannt) gehört ebenfalls zu Malaysia und stellt mit seinen Mangrovensümpfen, dichten Regenwäldern und unzugänglichen Bergregionen, eines der letzten Refugien für viele seltene Tierarten dar.

Auch ist der Wald in großen Teilen so dicht wie unzugänglich, dass sich die Ureinwohner Kalimantans, z. B. von den Stämmen der Sarawak, bis heute mit Ihrer ursprünglichen Kultur überlebt haben. Mit dem Kinabalu erhebt sich dazu auch der höchste Berg Indonesiens majestätisch mit 4.917 Metern.

Borneo – das klingt nach Sandokan und nach wilden Kopfgeldjägern. Wahr ist, dass diese wilde Landschaft wunderschön und einmalig ist, dass die Menschen herzlich und friedlich sind und Sie ein einmaliges ursprüngliches Urlaubserlebnis erwartet.