Sulawesi

Noch immer liegt Sulawesi (Celebes) etwas abseits der üblichen Reiserouten durch Indonesien. Dabei ist die Natur Sulawesis außerordentlich vielfältig und bietet faszinierende Berglandschaften, Bambuswälder, reißende Flüsse, rauchende Vulkane, blaue Bergseen und üppige Regenwälder. Ungewöhnlich ist die geografische Form der Insel, die eigentlich aus 4 Halbinseln besteht und einer Orchidee gleicht.

Felsengräber Tania Toraja

Durch die relative Isoliertheit hat jede Halbinsel eine eigenständige Kultur, Flora und Fauna aufzuweisen. Auf der südlichen Halbinsel leben vor allem zwei große Völker – die seefahrenden Bugi an der Küste und die Toraja mit ihrem geheimnisvollen Toten- und Ahnenkult in der Abgeschiedenheit des Hochlandes.

Im Gegensatz dazu steht Nord-Sulawesi – berühmt für seine Tauchreviere um Bunaken – mit dem Zentrum Manado bereits seit dem 16. Jahrhundert in engem Kontakt zu Europa. Portugiesische Gewürzhändler, spanische Missionare und holländische Plantagenbetreiber haben die hiesigen Völker der Minahasa beeinflusst.

Dorf auf Sulawesi

Davon zeugen noch heute viele christliche Kirchen neben den Tempeln der chinesischen Bevölkerungsgruppe.
Manado wird von „SilkAir“ direkt von Singapur aus angeflogen. Nach Makassar (Ujung Pandang) gibt es direkte Flugverbindungen von Bali, Surabaya und Jakarta.

Barat Papua / Irian Jaya

Barat Papua (West-Papua) ist das wohl außergewöhnlichste Reiseziel Indonesiens. Bei einem Besuch in dieser Region lassen Sie das 21. Jahrhundert weit hinter sich. Das größte zugängliche

Berggebiet ist das Baliem-Tal im Herzen West-Papuas. Wamena liegt etwa 1.600 Meter hoch und ist der Hauptort der Baliem-Region. Hier herrscht ein angenehmes Klima mit warmen Tagen und kühlen Nächten, das zu Wanderungen und Erkundungen einlädt. Faszinierend ist nicht nur die nahezu unberührte Natur, sondern auch die Lebensweise der Ureinwohner.

Foto von Sulawesi & West PapuaDie Dani im Baliem-Tal gehören zu den bekannteren von vielen Völkern West-Papuas. Charakteristisch sind die aus getrockneten Flaschenkürbissen gefertigten, röhrenförmigen Penishüllen der Männer. Während die Dani erfolgreich Ackerbau betreiben, sind die Angehörigen ihrer Nachbarvölker oft noch Jäger und Sammler.

Das Leben der Völker wird von der Allgegenwart der Ahnen bestimmt, zu deren Verehrung rituelle Zeremonien und Festlichkeiten abgehalten werden. Jayapura wird derzeit von Jakarta, Denpasar (Bali) und Makassar (Sulawesi) aus angeflogen.