Kambodscha ist nun schon seit einigen Jahren auf die „touristische Landkarte“ zurückgekehrt! Jahrzehntelang konnte man das Land nicht bereisen. Jetzt ist der Weg in die antike Khmer-Kapitale Angkor wieder frei und sicher, kann Siem Reap (Angkor) täglich direkt von Bangkok und anderen Orten aus angeflogen werden.

Angkor Wat in Kambodscha

Das Ruinengebiet von Angkor im Dschungel Indochinas ist einer der spektakulärsten Besichtigungsorte unserer Erde. Angkor allein ist jederzeit eine Reise wert. Immer mehr Tempel und andere Monumente außerhalb der zentralen Bereiche Angkors werden dem Vergessen entrissen und Besuchern zugänglich gemacht.

Aber Kambodscha hat mehr zu bieten, und die Hauptstadt Phnom Penh ist nicht nur eine Zwischenstation auf dem Weg nach Angkor. Zahllose Pagoden, beeindruckende Museen sowie interessante Ausflüge in die Umgebung lohnen auch einen längeren Aufenthalt in Phnom Penh, das als eine der schönsten Städte Indochinas gilt.

 

ReiseinfosReiseziele in dieser Region
Klima
Kambodscha ist ganzjährig gut zu bereisen. Allerdings kommt es in der Regenzeit zeitweise zu Überschwemmungen, so dass unter Umständen Programmabläufe geändert werden müssen. Meist sind nur kurze, aber heftige Regenschauer zu erwarten.

Beste Reisezeit sind die Monate November/Dezember bis Februar/März mit wenig Niederschlägen, geringer Luftfeuchtigkeit und Temperaturen im Bereich von etwa 22 bis 32°C. Schwül und heiß aber meist noch niederschlagsarm sind die Monate März und April/Mai. Die Monsunzeit dauert von Juni bis Oktober/November.

Trinkgeld
Wird in den Hotels und Restaurants gern angenommen und von den örtlichen Reiseleitern und Fahrern als Aufbesserung ihrer bescheidenen Gehälter erwartet.
Reisedokumente
Reisepass: Muss bis 6 Monate nach Reiseende gültig sein.

Hinweis: Der Reisepass muss mindestens eine komplett freie Seite haben muss. Ein Visum ist erforderlich und wird bei Einreise an den Flughäfen Phnom Penh und Siem Reap ausgestellt. Dazu wird 1 Passfoto und der ausgefüllte Visaantrag benötigt. Die Kosten für die Erteilung des Visums betragen derzeit 20 US$ und müssen bei Einreise in bar bezahlt werden.

Zeitdifferenz
Die Zeitdifferenz zur MEZ beträgt plus 6 Stunden (während MESZ plus 5 Stunden).
Zahlungsmittel
1,00 US$ = Riel
1,00 EUR = Riel

Hinweise: Die Ein- oder Ausfuhr der Landeswährung ist verboten. Kreditkarten und Reiseschecks werden in Phnom Penh und Siem Reap begrenzt akzeptiert. Fast überall in Kambodscha sind US-Dollar als Zahlungsmittel üblich und gern gesehen.

Währungsrechner (auf Englisch)
Steckdosen
Stecker-Typen: A, C, G
Deutschland: C, F
Diese spannenden Orte erwarten Sie in Kambodscha: