Vientiane

Vientiane hat nur 500.000 Einwohner und ist wohl die „gemütlichste“ Hauptstadt Asiens überhaupt. Viele Tempel und Pagoden mit Heiligtümern der Thai und Khmer können hier leicht und angenehm zu Fuß erkundet werden. Noch verstecken sich große Teile der Stadt unter Palmenwipfeln, trifft man auf Reisfelder und Fischteiche, jedoch schreitet auch hier die Urbanisierung schnell voran und die Stadt wird sich in den nächsten Jahren sicher sehr verändern.

Pa That Lunag - Vientiane

Sehenswertes: Pha That Luang mit seiner „Großen Stupa“ – das Wahrzeichen von Laos, „Triumphbogen“ Pratuxai, Tempel Wat Inpeng, Wat Ongtu, Wat Si Muong, Wat Sokpaluang, That Dam, Wat Xieng Khuan, Ho Pha Keo, Wat Si Saket und Wat Si Muang, Nationalmuseum, Talaat-Sao-Markt.

Mönche in Laos

Vang Vieng

Die Fahrt von Vientiane nach Vang Vieng hat spannende Ausblicke auf Felsen, Kalksteinformationen, Höhlen und Klippen über dem Nam-Song-Fluss zu bieten. Unterwegs sollten Sie eine Bootsfahrt auf dem Nam-Ngum-Stausee unternehmen. Der durch das hiesige Wasserkraftwerk erzeugte Strom wird vorrangig nach Thailand exportiert. Die Kreisstadt Vang Vieng liegt im landschaftlich reizvollen Nam-Song-Tal.

Von hier aus können Sie eine kurze Wanderung von einem Dorf des H‘mong-Stammes vorbei an Reisfeldern und Bewässerungskanälen zur Pha-Tao-Höhle und zur „Elefantenhöhle“ Tham Xang unternehmen. Stalaktiten, deren Form an Elefanten erinnert, gaben letzterer ihren Namen.

Ebene der Tonkrüge

Die Ebene der Tonkrüge (Phone Savan)

Die „Ebene der Tonkrüge“ ist eine Hochebene südöstlich und nordwestlich von Phone Savan, deren Besonderheit rätselhafte Steingefäße von ein bis zweieinhalb Metern Höhe und bis zu sechs Tonnen Gewicht sind. Bis heute ist ungeklärt, wo diese Krüge herkommen.

Es gibt zwei Lagerstellen:

Lager 1 ist mit 307 Steinkrügen, von denen etwa die Hälfte während des Vietnam-Krieges beschädigt wurden, die größte Ansammlung der mysteriösen Gefäße.

Unweit davon befinden sich im Lager 2 mehr als 90 Steinkrüge auf zwei gegenüberliegenden Hügeln. Ein Ausflug nach Muang Khun führt Sie in die frühere und im Vietnam-Krieg fast völlig zerstörte Hauptstadt von Xieng Khouang. Nur noch wenige Zeugnisse erinnern an den Glanz der alten Königsresidenz.