Myanmar Blick auf den goldenen Felsen bei Kyaikhtiyo

Myanmar – auch „Burma“ oder „Birma“ – ist zweifellos eines der schönsten und ursprünglichsten Länder Asiens. Über Jahrzehnte lebten seine Bewohner in weitgehender Isolation, unberührt vom tiefgreifenden Wandel, der weite Teile Südostasiens in kürzester Frist zu modernen Wirtschaftsregionen werden ließ.

Bis heute hat sich in Myanmar eine uralte, vom tiefen buddhistischen Glauben geprägte, Zivilisation erhalten. Der weitaus größte Teil der Bevölkerung lebt vom Reisanbau. Im fruchtbaren Tal des Irrawaddy – schon seit Jahrtausenden die Lebensader des Landes – befinden sich großartige Zeugnisse der Kulturen längst versunkener Königreiche.

Erleben Sie ein Land, in dem die Zeit scheinbar stehen blieb, das sich seit einigen Jahren der Außenwelt vorsichtig öffnete und nach der politischen Öffnung der jüngeren Zeit an der Schwelle zu einer neuen Zeit steht.

LänderinfosReiseziele in dieser Region
Klima
In Myanmar gibt es drei Jahreszeiten: Die heiße Jahreszeit mit geringen Niederschlägen zwischen März und Anfang Mai beschert Zentralmyanmar nicht selten Temperaturen über 40°C. Die Monsunzeit mit kräftigen Niederschlägen dauert von Mai bis Oktober. Schon im Oktober lässt der Regen nach und von November bis Februar herrscht das trockene und etwas kühlere Wetter der „kalten Jahreszeit“ vor.

Beste Reisezeit ist der Zeitraum Oktober/November bis März/April.

Reisedokumente
Reisepass: Muss bis 6 Monate nach Reiseende gültig sein.
Visum: Notwendig
Zeitdifferenz
MEZ: +5,5 h (MESZ: +4,5 h)
Zahlungsmittel
1,00 US$ = Kyat
1,00 EUR = Kyat

Hinweise: Der Wechselkurs ist praktisch irrelevant, da selbst lizenzierte Geldwechsler oder Geschäfte zum „Schwarzmarktwert“ tauschen. Touristische Leistungen (Hotels, Flug- und Zugtickets, Eintrittsgelder usw.) werden direkt in US-Dollar bezahlt. Internationale Kreditkarten und Reiseschecks werden derzeit generell nicht akzeptiert! Sie benötigen also ausreichend Bargeld.

Währungsrechner (auf Englisch)
Steckdosen
Stecker-Typen: C, D, F, G
In den meisten Hotels befindet sich Steckertyp G.
Trinkgelder
Werden in Hotels und Restaurants sowie von örtlichen Reiseleitern und Fahrern gern angenommen.