Ngapali Beach

Ngapali Beach, der bekannteste Badestrand Burmas, befindet sich etwa 9 Kilometer südlich von Thandwe am Golf von Bengalen. Gesäumt von Kokospalmen und kleinen Fischerdörfern vor hügeligem Hinterland ist der Ngapali Beach mit seinem hellen Sand ein idealer Ort für einen ruhigen Badeaufenthalt und zweifellos einer der schönsten Strände Myanmars. Hier können Sie nach einer Rundreise im Schatten der Palmen entspannen oder lange Strandwanderungen unternehmen und dabei die Fischer beim Tagwerk in ihren kleinen Dörfern beobachten. Das Meer lädt zum Schwimmen und Schnorcheln (vorgelagerte Inseln) ein und liefert den Köchen Ihres Hotels delikate Meeresfrüchte.

Ngapali Beach

Thandwe wird inzwischen nicht mehr nur von Yangon aus angeflogen sondern auch von Mandalay, Heho und saisonal von Bagan und Sittwe. Die Resorts sind ca. 5 bis 25 Fahrtminuten vom Airport entfernt. Das tropische Klima macht ganzjährig Badeurlaub möglich. Bevorzugte Saison sind die Monate Oktober/ November bis April/Mai. Niederschlagsreich und oft stürmisch ist die Monsun-Periode von Ende Mai bis Anfang Oktober (viele Hotels schließen in diesem Zeitraum), von November bis Februar sind die Temperaturen nachts angenehm kühl.

Foto von Ngapali & Ngwe Saung Beach

Ngwe Saung Beach

Der noch wenig bekannte Ngwe Saung Beach ist ein kilometerlanger Sandstrand mit beawaldetem Hinterland du vorgelagerten Inselchen. Die Anreise über Land dauert ca. 5 Stunden, alternativ ist ein Flug von Yangon nach Pathein oder aber eine Mini-Kreuzfahrt durch das Irrawadi Delta über Nacht möglich. Es gibt einige wenige Strandresorts und Restaurants– der richtige Strand für Ruhe suchende Individualisten!

 

Buchungsanfrage

Anfrage stellen

Reiseteilnehmer 1 (Ansprechpartner)