Sie suchen Erholungsorte, die von der Hauptstadt Bangkok aus ohne zusätzliche Flüge auf dem Landweg erreichbar sind? Dann sind die Badeorte Cha-am und Hua Hin an der Westküste des Golfs von Siam eine Empfehlung für Sie.

Cha-am

Der Ort liegt etwa 200 km südwestlich von Bangkok und ist für die Hauptstädter ein beliebtes Ausflugsziel für das Wochenende. Die langen Sandstrände laden zum Baden und zu ausgedehnten Strandwanderungen ein. Im Städtchen und an der Strandpromenade finden sich Restaurants, in den u.a. leckere Meeresfrüchte angeboten werden, sowie einige Einkaufsmöglichkeiten. Im Norden von Cha-am kann man das Ein- und Auslaufen traditioneller Fischerboote beobachten, ansonsten ist der Cha-am Beach selbst, der sich viele Kilometer nach
Süden in Richtung Hua Hin erstreckt, die eigentliche Attraktion des Ortes.

Hua Hin Strand

Hua Hin

Der Badeort wurde zu Thailands erstem Seebad, nachdem sich ein Sohn des Königshauses hier eine Ferienresidenz errichten ließ. Bis heute ist Hua Hin ein bevorzugter Erholungsort des Königshauses und der Oberklasse Thailands geblieben.

Hua Hin liegt etwa 25 Kilometer südlich von Cha-am und ist trotz zahlreicher Neubauten eine typisch thailändische Kleinstadt geblieben. Keinesfalls versäumen sollten Sie einen Besuch des allabendlichen Nachtmarktes mit seinen Waren, Souvenirs, vor allem aber kulinarischen Verlockungen. Ein Bummel durch das Ortszentrum und das Kneipenviertel sowie ein Besuch des Hafens, des königlichen Sommerpalastes oder des Aussichtspunkts Khao Takiap mit seinen Tempelanlagen am Südende des Strandes sind ebenfalls lohnenswert. Großer Beliebtheit erfreuen sich Tagesausflüge in den Nationalpark Khao Sam Roi Yot zwischen Hua Hin und Prachuap Khiri Khan im Süden. Eine ganze Reihe von guten Golfplätzen ist von Hua Hin aus in kürzester Zeit erreichbar. Unsere Vertragshotels helfen Ihnen gern, entsprechende Arrangements zu treffen. In den letzten Jahren ist Hua Hin mit seiner großen Zahl an ausgezeichneten Spa-Einrichtungen immer mehr auch als gute Adresse für einen Wellness-Aufenthalt bekannt geworden.

Anreise & Klima

Die Anreise nach Cha-am und Hua Hin erfolgt per Überlandtransfer vom Flughafen oder vom Hotel in Bangkok. Die Transferdauer beträgt etwa 2,5 bis 3,5 Stunden. Das Klima ist das ganze Jahr über günstig, da die geografische Lage vor den Extremen sowohl des Südwest- als auch des Nordostmonsuns schützt. Hauptreisezeit sind die Monate November bis April.

Bitte beachten Sie, dass die Sandstrände südlich von Cha-am sowie in und um Hua Hin bei Flut, hohem Wellengang oder starkem Regen ganz oder teilweise überspült werden. Die meisten Hotels schützen sich mit Befestigungen (Böschungsmauern u.a.) vor starkem Seegang. Wetter- und strömungsabhängig können vermehrt Quallen auftreten.