Zwischen dem feuchten Klima des Top End’s und den trockenen Wüsten Zentralaustraliens – das Northern Territory ist ein Territorium der Kontraste.

Kontraste – Das sind rote Erde, Kakadu Nationalpark und Ayers Rock, die Kultur der Ureinwohner und vor allem endlose Weite. Der Lebensrhythmus läuft hier langsamer und entspannter ab, die Menschen nehmen sich Zeit für Gespräche. Reisende werden schnell in diesen Bann gezogen und ertappen sich plötzlich dabei, wie sie den Geschichten der Einheimischen lauschen.

Olgas im Northern Territory

Die endlose Weite bietet Besuchern die Freiheit, im Northern Territory ihr eigenes, ganz besonderes Australienerlebnis zu genießen und es als einmalige Erinnerung mit nach Hause zu nehmen.

Eine Reise durch das Northern Territory führt durch verschiedene Regionen und jede bietet ihr persönliches Outbackerlebnis. Im Herzen Australiens lässt sich das Outback auf dem Rücken eines Kamels erleben, bei einer Wanderung durch die Western MacDonnell Ranges entlang des Larapinta Trail oder auf der Fahrt Richtung Tennant Creek, die Stadt mit dem Herz aus Gold.

93 Nationalparks und Naturschutzgebiete im Northern Territory warten darauf, entdeckt zu werden. Einer der bekanntesten ist der Uluru-Kata Tjuta Nationalpark mit dem Wahrzeichen Australiens, Uluru (Ayers Rock). Ein weiterer Höhepunkt ist der Kakadu Nationalpark, Weltkulturerbe der UNESCO.

23 Prozent der Bevölkerung des Northern Territory sind Ureinwohner Australiens. Den Aborigines gehören 100 Gebiete, die ihnen im Rahmen des Aboriginal Land Rights Act zurückgegeben wurden. Es gibt im Northern Territory verschiedene Möglichkeiten, einen tiefen Einblick in eine der ältesten Kulturen der Erde zu erlangen. Gerne teilen die Ureinwohner ihre Geschichte mit Besuchern.

ReiseinfosReiseziele in dieser Region
Klima
Das Northern Territory ist so groß, dass es zwei Klimazonen umfasst: das wüstenartige Rote Zentrum und den tropischen Norden.

Das Rote Zentrum
Die erste Klimazone ist das rote Herz Australiens, in dem Alice Springs, Tennant Creek und Uluru/Kata-Tjuta liegen. Das Klima ist wüstenähnlich mit vier Jahreszeiten: Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Auf der südlichen Halbkugel sind die Jahreszeiten den unseren entgegengesetzt. Die Hitze im Sommer ist trocken. Die Nächte im australischen Winter können sehr kalt werden mit Temperaturen unter dem Gefrierpunkt.

Der tropische Norden
Die zweite Klimazone ist der tropische Norden, in dem die Hauptstadt Darwin, Katherine und Kakadu und Arnhem Land liegen. Man unterscheidet zwischen zwei Jahreszeiten, der Trockenzeit (April bis Oktober) und der tropischen Zeit (November bis März). Während der tropischen Zeit steigt die Luftfeuchtigkeit an, es kommt zu monsunartigen Regenfällen, und die Natur erstrahlt in neuem Grün.

Diese spannenden Orte erwarten Sie in Northern Territory: