Die Stadt Alice Springs liegt am Explorer’s Way sowie auf der Route des legendären “The Ghan”.
Der Ort bildet mit seinen 25.000 Einwohnern einen kleinen Flecken Zivilisation in einem fast menschenleeren Land von rauer Schönheit. Nur wenige Minuten außerhalb der Stadt kann man Stille, das intensive Rot der Wüste und den weiten Himmel auf sich wirken lassen. Nachts funkeln unzählige Sterne am Himmel, die nicht durch Großstadtlichter verblendet werden und so in voller Pracht erstrahlen.

Alice Springs

In Alice Springs findet sich ein gut ausgebautes Touristenzentrum mit Hotels, der Todd Mall, Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten, ein Kino und das ausgetrockneten Flussbett des Todd Rivers. Im Flussbett wird jährlich die Henley on Todd Regatta abgehalten, welche vor allem durch die fantasievollen Boote besticht, die mangels Wasser von reiner Muskelkraft angetrieben werden.

Als Besucher sollte man sich doch einen Tag Zeit nehmen, bevor man in die Weite des Outbacks aufbricht. Vom ANZAC Hill mit seinem Memorial kann man sich einen guten Überlick über die Stadt und die angrenzenden McDonnel Ranges verschaffen. Es lohnt ein Besuch bei der „School of Air“, welche Kinder auf entlegenen Farmen per Radiofunk durch die ersten Schuljahre begleitet. In Deutschland auch als Fernsehserie bekannt geworden sind die „Royal Flying Doctors“, die man ebenfalls in ihrer Basis in Alices Springs besuchen kann.

Im Open-Air-Museum der Telegraph Station erfahren Reisende mehr zur Besiedlung des Outbacks, den Unwegbarkeiten der ersten Pioniere und der Gründung von Alice Springs. Ebenfalls interessant ist der Alice Springs Desert Park, welcher die Flora und Fauna der Region beherbergt und eine gute Vorbereitung für die eigene Tour durch die Region ist. Ein herzerwärmendes Highlight ist außerdem ein Besuch bei den kleinen Joey’s (Baby-Kängurus) im Kangaroo Sanctuary, welcher unbedingt vorab geplant und gebucht werden sollte.

Ein Erlebnis der besonderen Art ist ein Kamelritt in den faszinirend roten Sonnenuntergang. Tatsächlich lebt in Australien eine Population an Kamelen, wie man sie nirgends auf der Welt findet. Die ersten Siedler haben diese Tiere wegen Ihrer physischen Fähigkeit im Wüstenklima zu überleben für die Erkundung des Roten Kontinents mitgebracht. Als die Tiere durch Maschinenkraft keinen Nutzen mehr hatten, wurden Sie in die Weiten des Outbacks entlassen.