In der unmittelbaren Umgebung von Alice Springs zeigt sich das “Rote Herz” Australiens besonders schön und beeindruckend. Im Laufe der Zeit haben Flüsse zahlreiche Schluchten in die MacDonnell Ranges gegraben und so eine einzigartige und fesselnde Landschaft geschaffen.

Schattige Felsspalten mit permanenten Wasserlöchern beherbergen Palmenfarne und im Palm Valley wachsen Marienpalmen. Die Lanschaft verändert sich im Laufe des Jahres sehr und so erstrahlt die sonst so trockene Region nach viel Regen in sattem Grün. Ein Teppich aus Wildblumen schmückt im September das Land und imposante Ghost-Gum Bäume ragen aus den Ebenen hervor.  Die Felsen und Bergrücken leuchten, je nach Tageszeit, in warmen Rot- und Goldtönen vor einem meist strahlend blauem, wolkenlosen Himmel. Viele Teile des MacDonnell Ranges Nationalparks sind auf Tagesausflügen von Alice Springs aus mit dem eigenen Fahrzeug oder einer Tagestour zu erreichen, es gibt aber auch Übernachtungsmöglichkeiten. Reisende, welche die Allradstrecke über den Mereenie Loop zum Kings Canyon (Watarrka National Park) nutzen, können in Glen Helen übernachten oder die Route über den Larapinta Drive wählen.

Foto von MacDonnell Ranges