Bummeln Sie durch die Gassen in Fremantle und besuchen Sie die Cafés und Läden am “Cappuccino Strip”, das interessante Western Australia Maritime Museum oder das Fremantle Arts Centre.

 

In Bunburry können Sie den Delfinen in der Koombana Bay einen Besuch abstatten.

Auf dem Weg nach Margaret River sollten Sie den Busselton Jetty, den längsten Holzanleger in der südlichen Hemisphäre, den Cape Naturaliste Park sowie die Kalksteinhöhlen der Umgebung besuchen Die Margaret River Weinregion ist bekannt als eine der besten Australiens und bietet Gelegenheit zu einer Verkostung auf einem der edlen Weingüter.

Busselton Jetty

In Pemberton kann der Gloucester Tree, ein riesiger Karri-Baum, von Schwindelfreien über in den Baumstamm eingeschlagene Eisenstangen erklommen werden. Auf der über 60 Meter hohen Plattform werden Sie mit einer tollen Aussicht belohnt. Sehenswert und einen Umweg wert, das Cape Leeuwin bei Augusta. Von August bis Dezember können Sie hier viele Wildblumen entdecken.

Im Valley of the Giants spazieren Sie auf dem Tree Top Walk in luftiger Höhe durch die Baumkronen der riesigen Karri-Bäume. Später säumen im Shannon Nationalpark beeindruckende Baumriesen die Straße. Im Ferienort Denmark lohnt eine Fahrt auf dem Knoll Drive, der durch eine Panoramalandschaft führt. Besuchen Sie auch den William Bay Nationalpark mit seinen herrlichen Stränden.

In Albany, der ältesten von Europäern gegründeten Siedlung Westaustraliens, sind die Natural Bridge, The Gap und ein historisches Walfang-Museum die Hauptattraktionen der Stadt. Im Hinterland bietet die dramatische Kulisse der Stirling Ranges und des Porongurup Nationalparks herrliche Ausblicke. Eine spektakuläre Küstenlandschaft und ein reges Tierleben erwartet Sie in Esperance. Hier haben Sie Gelegenheit zur Erkundung der schneeweißen Strände mit hochragenden Granitfelsen und türkisfarbenem Wasser. Auch der Ausflug in den gut 50 Kilometer entfernten Cape Le Grand Nationalpark ist sehr lohnend.