Jordanien liegt im Norden der arabischen Halbinsel und grenzt an Israel, Syrien, Saudi Arabien und den Irak. Doch in dem Land fühlt man sich keines Weges unwohl und unsicher. Schon wenn man den Flughafen von Amman, der Hauptstadt Jordaniens verlässt, ist man mittendrin, im Zauber von 1001 Nacht.

Alle Häuser und Autos sind von einem leichten Staubschleier bedeckt und die trockene, heiße Luft umhüllt einen. Die arabischen Gesänge hallen durch die Siqs und Gerüche von Gewürzen steigen in die Nase. Jordanien will entdeckt und erobert werden und hat dabei auch jede Menge zu bieten.

Kamel

Sei es das Weltwunder Petra oder das Tote Meer. Jordanien ist reich an Kultur und einzigartiger Natur. Die Menschen sind herzlich und laden gern zu einer Tasse Tee ein. Da das Land lange britisches Protektorat war, sprechen erstaunlich viele Menschen Englisch. Und ehe man sich versieht ist man mittendrin in einer völlig anderen Welt und lernt ein Land kennen, das immer eine Reise wert ist.

 

ReiseinfosReiseziele in dieser Region
Klima
Im Nordwesten des Landes herrscht Mittelmeerklima mit heißen trockenen Sommern und kühlen feuchten Wintern. Im Osten und Süden gibt es kaum Niederschläge. Im größten Teil des Landes jedoch herrscht Wüstenklima.
Verpflegung
Die Jordanische Küche lehnt sich stark an die Arabische und so gehören Humus und Fladenbrot genauso auf den Tisch wie Falafel. Verschiedene Fleischsorten wie Lamm und Hähnchen werden als Spieß gegrillt oder in Tontöpfen gegart serviert. Eine Spezialität ist das Mansaf.
Sprache
Die offizielle Landesprache ist Arabisch. Englisch ist als Verkehrssprache verbreitet.
Reisedokumente
Reisepass: Muss bis 6 Monate nach Reiseende gültig sein.
Visum: Wird am Flughafen ausgestellt. Die Kosten belaufen sich auf 40 JD. Es ist zu empfehlen, das Visum in Landeswährung zu bezahlen, da sonst mit sehr schlechten Umrechnungskursen gerechnet wird.
Impfungen und Atteste
Quarantäne und Naturschutz
Zeitdifferenz
MEZ: +1 (MESZ: +2)
Zahlungsmittel
1,00 US$ = R$
1,00 EUR = R$

Hinweise: Wir empfehlen die Mitnahme von Euro oder Jordanischen Dinar in bar. Zahlung mit Kreditkarten (bevorzugt Visa und Mastercard) ist in größeren Städten, guten Restaurants und Hotels in der Regel möglich.

Währungsrechner (auf Englisch)
Sicherheit
Jordanien gilt generell als sicheres Reiseland, allerdings wird davon abgeraten in die Grenzgebiete zu Syrien und dem Irak zu reisen. Diese sind militärische Sperrgebiete und für unautorisierte Personen nicht zugänglich. Des Weiteren ist die aktuelle Lage zu verfolgen und sich über aktuelle Geschehnisse zu informieren. In den Städten ist auf die persönlichen Sachen zu achten, wie in allen größeren Städten.
Steckdosen
Stecker-Typen: B, C, D, F, G, J
Deutschland: C, F