Calgary

Hier, in Calgary, lebt der Geist des “Wilden Westen” weiter und ein Cowboy-Hut kann sich im Büro ebenso wie auf der Ranch sehen lassen. Aber keine Sorge, Sie brauchen keinen großen Hut oder Sporen, um hierher zu passen. Ein großes Herz und eine Schwäche für ein gutes Steak genügen vollauf. Calgary ist die Hauptstadt der kanadischen Cowboys und bietet mit der „Stampede“, das weltweit größte Rodeospektakel im Sommer an.

Die Stadt liegt im Tal des Bow River am Ende der ausgedehnten Prairien, die sich einst von West Ontario bis zu den Rockies erstreckten. Calgary ist eine quirlige aber nicht zu große Metropole mit entspanntem Charme und moderner Großstadtstruktur. Es gibt eine überschaubare Skyline und ein Zentrum dass sich durch die rasterförmige Anlage der Strassen gut erkunden lässt.

Man kann in der Stadt für bezahlbares Geld originales Handwerk der First Nations wie auch jegliche Cowboy Ausrüstung vom Stetson bis zu den Reitstiefeln erwerben. Die Stadt liegt vor den Touren der gewaltigen Rockie Mountains, deren Ausläufer man nach nur einer Stunden Fahrt in den ehemaligen Olympia Ort Canmore erreicht.

Südlich von Calgary liegt an der Grenze zu Kanada der Waterton Lakes Nationalpark, der für seine fast 400 Gletscher berühmt ist. Dieser Park erstreckt sich unter dem Namen Glacier Nationalpark noch weit in die USA hinein.
Im Osten der Stadt erreicht man mit dem Banff Nationalpark, den ältesten Nationalpark Kanadas.

Foto von Calgary & Edmonton

 

Edmonton

EdmontonDie Hauptstadt Albertas ist eine Eishockey verrückte, gemütliche Metropole inmitten der Great Plains. Das Royal Alberta Museum ist mit seinen Ausstellungen zur Geschichte des Landes ein Muss für jeden Besucher.

Vor den Toren der Stadt liegt mit dem Elk Island National Park ein sehr sehenswerter Naturzoo, der fast alle Wildtiere der Region in einer Safari-Park ähnlichen Anlage frei lebend hält.

Es ist ein unheimliches und doch schönes Gefühl auf einer geführten Tour durch den Park gewahr zu sein, dass hinter dem nächsten Busch ein ausgewachsener Bison oder Elch stehen kann, der interessiert auf den menschlichen Besucher schaut.