Tausendjährige Zedern im Carmana Valley sind ummantelt von einer dicken Moosschicht. Man kommt sich wie eine Ameise vor, wenn man um die uralten Baumstämme herumgeht, die so groß sind wie ein Haus.

Der Sasquatch Lake liegt verträumt wie ein grünblauer Türkis in den Bergen und die beiden dick eingemummelten schnauzbärtigen Forellenjäger in Ihrem Boot stören nicht seine ewige Ruhe.

Weiter unten strömt der mächtige Fraser River seinem Ziel dem Pazifik entgegen. In seinen schlammigen Fluten strömen die Junglachse Ihrer neuen Heimat entgegen.

Im Landessinneren erfüllen sonnengereifte Äpfel und Birnen die malerische Landschaft der Obstplantagen im Okanagan Valley mit ihrem Duft. In der Luft über der Küste zieht der Weißkopf-Adler seine Kreise. Seine scharfen Augen beobachten wie jeden Tag die Orcas im Meer vor Port Hardy beim Jagen. Und verpassen Sie bloß nicht die Gelegenheit, die gastronomischen Freuden eines frischen „Sea Food Platters“ an der Waterfont des kosmopolitischen Vancouver zu genießen.

Das alles ist British Columbia!

ReiseinfosReiseziele in dieser Region
Klima
Im Norden der Provinz British Columbia gibt es kalte Winter sowie ein vorherrschendes Hochgebirgsklima entlang der Rockies.

Diese stellen eine Wetterscheide vom kontinentalen Klima zum feuchteren Küstenklima dar. Im Süden ist es gemäßigter mit warmen Sommern und teilweise trockenen Regionen.

Im südliche gelegenen Okanagan Valley ist es mild und im Durchschnitt deutlich wärmer. Die Gegend ist Urlaubregion der Kanadier und Weinanbaugebiet in Einem.

In Küstennähe, insbesondere der Region um Vancouver, fällt viel Regen. Es herrscht ein maritimes Klima. Auf Vancouver Island ist der Norden regenreicher als der Süden. Dazu wird die Region um Victoria im Sommer angenehm warm.