Foto von Wells Gray National Park

Der Park liegt ideal auf dem Weg von Jasper, nur eine Tagesreise entfernt und er gilt immer noch als ein Geheimtipp im Vergleich zu seinen um ein Vieles bekannteren Brüdern Jasper und Banff. Anlaufpunkte in den Park sind Blue River im Osten und Clearwater im Süden.

Der Wells Gray ist berühmt für seine Grizzlybären und Schwarzbären Population. Auch Elche, Biber und Maultierhirsche sind mit ein wenig Glück zu sehen.

Der Park wird von einem Vulkan, dem Mount Azure, überragt. Er ist mit 2495 m die höchste Erhebung.
In einigen Flüssen, z. B. dem Clearwater River, gibt es noch gesunde Lachspopulationen.

Im Park gibt viele, zum Teil absolut einsame Seen und auch große Seen, wie zum Beispiel der Myrtle Lake im Südosten. Dieser See ist der größte See in Nordamerika, auf dem kein Motorboot fahren darf!

Well Gray ist durch seien Lage und Größe nur zum Teil erschlossen, trotzdem gibt es insbesondere im südlichen Teil einige gute Wanderwege wie den Helmcken Trail zu den berühmten Helmcken Falls, oder dem Chain Meadows Trail vom Clearwater Lake zu den Osprey Falls.