Peru besticht mit landschaftlicher Schönheit und eindrucksvoller, jahrtausende alte Inkakultur. Der Andenstaat erwarten Sie mit lebensbejahender Herzlichkeit und ursprünglicher Schönheit. Seien es die schneebedeckten Gipfel der Anden, der bezaubernde Dschungel am Amazonas oder der atemberaubende Titicacasee. In diesem facettenreichen Teil der Erde kommt ein Jeder auf seine Kosten.

 

Bestaunen Sie die kaum bekannten Inkaruinen im Norden des Landes bei Chiclayo und Trujillo oder die berühmte Stadt Machu Picchu. Stehen Sie auf Augenhöhe mit dem imposanten Kondor am Colca Canyon und bewundern Sie die mystischen Scharrbilder bei Nasca. Dazu bieten die kleinen Galapagos Inseln, die Islas Ballestas, für alle Tierliebhaber ein einmaliges Erlebnis.

ReiseinfosReiseziele in dieser Region
Klima
Peru ist ein ganzjähriges Reiseziel, jedoch empfiehlt es sich z.B. die Andenregionen um Machu Picchu, eher in unserem Sommer bis Spätsommer zu bereisen. An der Pazifikküste herrscht auf Grund des antarktischen Humboldtstroms stets trockenes kühles Klima und hier ist die beste Reisezeit von Oktober bis Mai. Im südlichen Teil Perus, in der Atacama-Wüste liegt der trockenste Teil der Erde. Im Regenwald, östlich der Anden gelegen, ist die beste Reisezeit von Mai- Oktober.
Verpflegung
Als Nationalgetränk gilt der Pisco Sour, ein Cocktail aus Traubenschnaps, Zitronensaft, Eiweiß und Sirup. Ansonsten hat die Küche verschiedene Einflüsse im Laufe der Zeit erlebt und so gibt es z.B. auch Kreolisches Essen oder auch die Chifa-Küche, eine Mischung aus chinesischem und peruanischem Essen. Zu den regionalen Spezialitäten gehören aber auch das Meerschwein oder Lamas und Alpakas. Eine weitere Kuriosität ist, dass Hühner in Peru blaue Eier legen. Das liegt an der Beschaffenheit des Bodens. Da die Schwefelkonzentration im Boden in den Anden ziemlich hoch ist kann es vorkommen, dass die Hühner blaue Eier legen. Praktisch, denn dann muss man sich keine Gedanken mehr um das Eierfärben machen.
Öffnungszeiten
Die meisten Geschäfte haben von Montag bis Samstag von 10:00 -20:00 Uhr geöffnet. Banken dagegen öffnen meist von 9.00 bis 17.00 Uhr und am Samstagvormittag.
Trinkgeld
Es ist üblich in Hotels und Restaurants ein Trinkgeld von 10% des Rechnungsbetrages zu geben. Manchmal ist das Trinkgeld auf den Rechnungen schon inbegriffen. Es ist aber nicht üblich Taxifahrern Trinkgeld zu geben. Busfahrer (Gruppenreisen) und lokale Führer erwarten dagegen ein angemessenes Trinkgeld.
Sprache
Die offizielle Landesprache ist Spanisch. In den größeren Hotels wird Englisch verstanden.
Für Selbstfahrer und Individualreisende empfiehlt es sich, die wichtigsten Sätze auf Spanisch „zu trainieren“ (Begrüßungen, Zahlen, Fragen nach dem Weg, etc.).
Reisedokumente
Reisepass: Muss bis 6 Monate nach Reiseende gültig sein.
Hinweis: Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen für die Einreise nach Peru einen gültigen Reisepass für einen Aufenthalt bis zu 183 Tagen sowie einen gültigen Rück- oder Weiterflugschein. Es wird lediglich eine Einreisekarte gefordert (Tarjeta Andina de Migración). Außerdem sollte der Reisepass noch mindestens 6 Monate über den Reisezeitraum hinaus gültig sein.
Impfungen und Atteste
Bei einem Direktflug aus Europa sind keine Impfungen vorgeschrieben. Eine Gelbfieber-Impfbescheinigung ist erforderlich, wenn aus Bolivien, Brasilien, Ecuador oder anderen südamerikanischen Ländern nach Peru eingereist wird.
Quarantäne und Naturschutz
Lebensmittel, Tiere und Pflanzen dürfen nicht eingeführt werden. Für die Rückreise aus Peru nach Deutschland ist zu beachten, dass die Einfuhr selbst geringer Mengen von Coca-Blättern verboten ist, da Sie unter das Betäubungsmittelgesetz fallen.
Mietwagenreisen
Mit dem Mietwagen in Peru unterwegs zu sein, ist ein Abenteuer. Sie benötigen zusätzlich zum gültigen nationalen Führerschein einen gültigen internationalen Führerschein. Bitte beachten Sie, dass die Infrastruktur teilweise sehr einfach ist und speziell dort Grundkenntnisse der spanischen Sprache empfehlenswert sind.
Zeitdifferenz
MEZ: -6 (MESZ: -7)
Zahlungsmittel
1,00 US$ = R$
1,00 EUR = R$

Hinweise: Es bestehen keine Ein- oder Ausfuhrbeschränkungen für Fremdwährungen oder peruanische Währung. Währungseinheit ist der Peruanische Sol (PEN). Wir empfehlen die Mitnahme von EUR oder US-Dollar in bar. Zahlung mit Kreditkarten (bevorzugt Visa und Mastercard) ist in größeren Städten, guten Restaurants und Hotels in der Regel möglich. Tankstellen verlangen häufig Bargeld (peruanische Sol).

Währungsrechner (auf Englisch)
Sicherheit
Peru liegt was Sicherheit betrifft im Mittelfeld in Südamerika. Besonders Diebstähle und Überfälle nehmen in den Städten zu. Wertsachen gehören in den Hotelsafe. Größere Geldbeträge und Reisedokumente sollten nicht in der Handtasche mitgeführt werden. Lassen Sie keine Wertsachen während Ihrer Abwesenheit in Ihrem Fahrzeug. Wertvollen und auffallenden Schmuck lassen Sie am besten zu Hause. Wir empfehlen den Abschluss einer umfassenden Reiseversicherung (Kranken-, Unfall-, Haftpflicht- und Reisegepäckversicherung).
Steckdosen
Stecker-Typen: A, B, C
Deutschland: C, F