Wenn einer eine Reise tut…

Was Traumfänger-Kunden über uns und ihre Reise sagen.

Zufriedene Kunden sind natürlich das Allerwichtigste für uns und eine Rückmeldung, aus der Begeisterung über das Erlebte und Freude über eine gelungene Reiseorganisation spricht, ein ordentlicher Motivationsschub. Aber auch konstruktive Hinweise oder kritische Anmerkungen sind willkommen, denn nur so können wir immer noch ein bisschen besser werden.

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Rubrik mit Ihrem Beitrag bereichern möchten, nachdem Sie Ihre ganz persönliche Traumreise mit den Traumfängern erlebt haben.

 

 

Familie Priewisch
Reiseregion: Florida, gesendet am 11.11.2018

Hallo Frau Fischer,

wir sind seit 1 Woche wieder zu Hause und nicht aus der Ruhe zu bringen. Die zweiwöchige Reise nach Florida mit einer Woche Karibik-Kreuzfahrt auf der Harmony of the See der Royal-Carribien-Flotte hat uns so viele Eindrücke verschafft, dass wir das Gefühl hatten, wir wären 3 Wochen verreist.
Zu dritt haben wir so viel Spaß auf dem Schiff gehabt, abends vornehm und lecker dinniert und tolle Musicals, eine Wassershow und sogar eine Eislaufshow gesehen. Ich kenne kaum etwas Schöneres, als auf dem Kabinenbalkon den Blick auf die ruhige See zu richten und den Sonnenuntergang zu erleben. Die Mischung der Landgänge auf St.Maarten, in Puerto Rico und der Privatinsel Labadee war die perfekte Mischung.

Vielen Dank, dass Sie uns so zügig und unkompliziert zu einer so schönen Reise verholfen haben. Wir haben uns ehrlich gesagt noch nie so individuell und herzlich durch ein Reisebüro betreut gefühlt (Wir buchen immerhin seit über 20 Jahren Reisen in alle Welt).

Wir kommen wieder… Vielleicht geht es – mit Ihrer Hilfe – im nächsten Jahr nach Kanada.

Beste Grüße von Christine P.

 

Familie Schultz
Reiseregion: Mauritius, gesendet am 03.11.2018

Liebe Frau Fischer,

ganz lieben Dank für Ihre welcome back Grüße. Nach 2 traumhaft schönen und beeindruckenden Wochen auf Mauritius sind wir nun wieder Daheim – die Sonne haben wir fest in unseren Herzen und auch etwas mauritianischen Style wollen wir für unser Leben hier behalten.
Es hat alles wunderbar geklappt und der Reiseveranstalter hat uns vor Ort auch bestens betreut. Vielen Dank!
Und wenn uns unser Fernweh ganz sicher einmal wieder überkommt, lassen wir uns gerne wieder von Ihnen und Ihrem Team beraten.

Herzliche Grüße
Haiko und Katrin Schultz

 

Familie Fischer
Reiseregion: Südafrika, gesendet am 29.10.2018

Liebe Frau Zeymer-König, liebe Traumfänger,

nun sind wir schon 2 Wochen aus unserem Südafrikaurlaub zurück und noch immer laufen wir gefühlt mit einem Dauerlächeln durch unseren Alltag. Sollen wir den von Ihnen so perfekt und bis ins Detail geplanten Urlaub mit nur einem Wort beschreiben, müssen wir nicht lange überlegen…er war einfach TRAUMHAFT!!!

Die Unterkünfte waren vom 1.  bis zum letzten Tag genau nach unserem Geschmack. Angefangen im Ambiente Guest House bei Marion und Peter in Kapstadt, welche uns tolle Ausflugs-und Restauranttipps gaben. Bis hin zur Wild Ivory Eco Lodge im Welgevonden Game Reserve mit seiner einmaligen Lage, der absolut besonderen Erfahrung im Safarizelt zu schlafen und mit unserem Guide Herbert die Big 5 zu finden.

Wir sind so froh, dass wir unsere Reise bei Ihnen gebucht haben. Sie selbst haben sie erprobt und Ihre Highlights zu einer wunderbaren Rundreise zusammengestellt, welche jegliche Vorstellung unsererseits übertraf! Sie war wie für uns gemacht!

Nicht zuletzt bedanke ich mich bei Ihnen liebe Frau Zeymer-König, für die sehr persönliche Betreuung kurz vor Reisebeginn, welche mir meine kleinen Bedenken nahm und mich die Vorfreude genießen ließ.

Viele Grüße,
Simone & Lutz Fischer

Familie Schumacher
Reiseregion: Südafrika, gesendet am 07.10.2018

Liebe Frau Zeymer-König, liebes Traumfänger-Team,

wir sind seit einer Woche wieder daheim und der Alltag hat uns langsam wieder. Nun möchten wir die Gelegenheit nutzen, uns ganz herzlich bei Ihnen für die umfassende, kompetente Beratung und Organisation unserer Rundreise zu bedanken. Es war (wieder) eine wirkliche Traumreise mit unglaublich vielen, unvergesslichen Eindrücken.

Die Reisezeit im September würden wir trotz einiger Regentage und wechselhaften Temperaturen am Western Cape (wir mussten sogar einmal das Auto vom Eis befreien), aber ebenso viel Sonnentage immer wieder in der Nebensaison wählen. Die touristischen Hotspots konnten wir ohne Wartezeiten besichtigen, in Restaurants und Cafés mit Ausblick haben wir ohne Reservierung beste Plätze bekommen und in den Unterkünften durften wir eine sehr persönliche Betreuung geniessen.

All unsere Unterkünfte waren hervorragend ausgewählt und haben sich durch einen sehr persönlichen, besonderen Charme ausgezeichnet. Bei Marion und Peter in Camps Bay, bei Susanne und Michael in Pearly Beach, in DeZeekoe in Oudtshoorn, in der Mimosa Lodge in Montagu, auf der Lavender Guest Farm in Franschhoek sowie dem Safari Club in Johannesburg wurden wir äusserst herzlich in Empfang genommen und liebevoll betreut, haben unkomplizierte Hilfe bei Reservierungen erhalten, kulinarische Geheimtipps und hilfreiche Empfehlungen zur Weiterreise bekommen und die südafrikanische Gastlichkeit genossen. Im Tsitsikamma Nationalpark war der Blick auf die Brandung aus unserer Lodge unbezahlbar und hat dafür entschädigt, dass wir in der ersten Nacht frierend vergeblich auf die Heizung warteten (sie wurde am nächsten Tag dann gebracht). Die Lodge im Camp im Addo Elephant National Park war im Verhältnis einfacher gehalten, es hat uns aber an gar nichts gefehlt (und eine Heizung gab es auch 🙂 ), auch wenn uns ein Baum vor der Terrasse etwas den Blick ins Tal genommen hat. Aber das störte nicht, denn wir waren den ganzen Tag im Park unterwegs. Als absolutes Highlight wird uns die Tschwene Lodge in Erinnerung bleiben. Die Räumlichkeiten, das Essen, die Ruhe und Natur, der Blick, die Tiere – all das war einfach traumhaft und fühlte sich dank der fantastischen 5-köpfigen Crew in der Lodge und des Guide wie zweite Flitterwochen an.

Neben den Unterkünften und der Landschaft, wird uns vor allem die grandiose Tierwelt in Erinnerung bleiben. Wir hatten das Glück, dass sich die Tiere entlang der Garden Route, in den Nationalparks sowie im Reservat unerwartet zahlreich gezeigt haben.

Die Mietwagen haben wir wie geplant übernommen und mit einer Ausnahme klappten auch alle Hoteltransfers problemlos. Im Falle der Ausnahme haben wir noch vor Ort die Kosten erstattet bekommen.

Fazit: das Land hat uns so beeindruckt, dass dies sicher nicht unsere letzte Reise nach Afrika war. Gerne würden wir dann wieder auf Sie und Ihr Team zukommen.

Vielen Dank.
Stefanie und Dirk Schumacher

D.S.
Reiseregion: Kanada, gesendet am 13.09.2018

Hallo nochmal,
Liebe Frau Fischer,

ich möchte mich abschließend ganz ausdrücklich bei Ihnen für die gesamte Unterstützung bei der Buchung und der Abwicklung bedanken. Ihr Einsatz war eine große Hilfe und hat wesentlich dazu beigetragen, dass unsere Reise sehr angenehm und für uns passgenau war.

Den etwas komplizierten Anschluss mit der Kostenerstattung möchte ich nicht weiter verfolgen, um den guten Gesamteindruck nicht zu beeinträchtigen.

Wir haben Sie und Ihr Unternehmen in der Zwischenzeit schon mehrfach weiter empfohlen und wünschen Ihnen auch künftig viel Erfolg und Spaß bei dieser interessanten Arbeit!

Herzliche Grüße
Ihr D.S.

Familie Schmidt
Reiseregion: USA, gesendet am 31.08.2018

Liebe Frau Benz,

nun von uns kurz Rückmeldung, nachdem uns (leider) der Alltag wieder gefangen hat.

Wir hatten wunderbare 4 Wochen in den Rockies. Wie immer hat alles super geklappt – Flüge, Camper, Hotel, Transfers!! Vielen Dank dafür. Vier Wochen Wanderungen, tolle Campgrounds und soooo viel Natur – wir waren die ganze Zeit sehr entspannt.

Wir sind von Denver mit dem Camper zunächst für 6 Nächte in den Rocky Mountain NP gefahren, anschließend etwas westwärts (Zwischenstopp im Dinosaur NM in Utah) bis kurz vor Salt Lake City. Dort in der Nähe waren im Sundance Resort von Robert Redford für ein leckeres Dinner. Dann nordwärts – im Prinzip also 3 Tage „Transfer“, bis wir 4 Nächte im wunderbaren Grand Teton NP waren. Dann noch weiter nördlich für 9 Nächte in und um den Yellowstone NP. Naja, und dann wieder langsam – 3 Nächte – retour nach Denver. Eine schöne Runde – die gefahrenen km waren am Ende sehr viel mehr als wir beide gefühlt hatten. Es kam uns nicht so lange vor, wohl weil die Fahrerei auch sehr entspannt war und wir eigentlich jeden Tag auch wandern waren.

Das Wetter war perfekt – 4 Wochen lang kurze Sachen, das die Sonne fast durchgängig schien. Auch die befürchteten Nachmittagsgewitter blieben fast vollständig aus (ein, zweimal saßen wir im Auto – aber das stört ja dann nicht). Auf den vielen Wanderungen sind wir jedenfalls nie nass geworden.

Also, nochmals ganz lieben Dank.

Bis dahin herzliche Grüße an Sie und alle Traumfänger!

Thorsten Schmidt

Ehepaar Slodtke
Reiseregion: La Reunion, gesendet am 26.06.2018

Liebe Frau Fischer,

wir möchten uns bei Ihnen recht herzlich für die individuelle Zusammenstellung unserer Reise nach La Reunion bedanken. Es waren traumhafte 12 Tage auf einer wunderschönen Insel, die sowohl für Bergfreunde als auch für Wassersportfans alles zu bieten hat. Dank Ihrer Beratung und der sehr guten Auswahl der Hotels und der Reiseroute für unsere Rundfahrt auf der Insel konnten wir sehr viel erkunden und hatten wirklich tolle erlebnis- und abwechslungsreiche Urlaubstage. Die vielen Tipps, die sie uns aus Ihrer eigenen Erfahrung noch zusätzlich zur Verfügung gestellt haben, waren dabei sehr hilfreich.

Also, vielen vielen Dank nochmal und wir werden Ihre Reiseagentur gern weiter empfehlen, denn wir haben uns mit Ihrer kompetenten Beratung sehr gut aufgehoben gefühlt.

Wenn uns das Fernweh wieder treibt, kommen wir auf jeden Fall auf Sie zurück :-).

Mit den besten Wünschen für Sie und Ihre Agentur verbleiben herzlichst,
Carla und Heino Slodtke

Familie Skole
Reiseregion: Südafrika, gesendet am 21.03.2018

Liebe Frau Zeymer-König,

nun sind wir mittlerweile schon fast einen Monat nach unserer Südafrika-Reise wieder in Berlin und wollten Ihnen gern unser Feedback dazu überbringen:

Ich weiß gar nicht recht wo ich anfangen soll…kurzum: Es war rundum perfekt! Südafrika allgemein hat uns derart begeistert, dass wir am liebsten sofort wieder in den Flieger steigen würden bzw. in Kapstadt gar nicht erst in das Flugzeug gen Heimat steigen wollten.
Wenn wir gefragt werden, was uns denn am besten gefallen hat, fällt eine Antwort schwer, denn alle von uns besuchten Gegenden waren sehr beeindruckend.
Auch alle Unterkünfte waren sehr zu unserer Zufriedenheit – die kleinen und intimem Lodges und Gasthäuser waren sehr nach unserem Geschmack.
Allerdings würden wir beim nächsten Mal den Besuch im Welgevonden Game Reserve am Schluss der Reise machen wollen. Die Jamila Lodge gleich zu Beginn hat es allen folgenden Unterkünften als Vergleich sehr schwer gemacht (;

Ansonsten hat alles wie am Schnürchen geklappt und wir möchten uns bei Ihnen sehr herzlich für die exzellente Betreuung, die Geduld mit uns und die perfekte Organisation dieser Reise bedanken. Südafrika hat es uns sehr angetan und wir werden gewiss für eine erneute Reise dorthin noch einmal kontaktieren.

Nochmals vielen lieben Dank für alles und die allerbesten Grüße,
Friederike Skole

Familie Dünow
Reiseregion: La Reunion, gesendet am 03.02.2018

Liebes Traumfänger-Team/Liebe Frau Fischer,

obwohl das neue Jahr mit trüben Wetter von sich Rede macht, schwelgen wir noch immer in Erinnerungen an zauberhafte Sonnenuntergänge, bunte Fische, spannende Wanderungen und fröhliche Menschen: La Réunion!

Alles in Allem ein toller Urlaub, den wir an unsere Freunde als Tipp weitergegeben haben. Wer “auf einem Fleck” Strand, Wandern, Botanik und Szenerie erleben will, kommt unseres Erachtens hier voll auf seine Kosten.

Gerne buchen wir unseren nächsten Urlaub wieder bei Ihnen und freuen uns dann auf…Südafrika? Seychellen o.ä.

Herzlichen Gruß,
Andreas und Claudia Dünow

Familie Sonnenberg
Reiseregion: Südafrika, gesendet am 26.01.2018

Liebe Frau König,

seit Dienstag sind wir wieder daheim – sehr schade, die Zeit ist so schnell vergangen.

Das Game-Reservat war wieder ganz fantastisch. Löwinnen mit ihren kleinen Jungen konnten wir ganz nah beobachten, wie sie ihre Beute gefressen haben. Elefantengruppen und auch einzelne Elefanten-Bullen, Wasserbüffel, Hippos sowie eine große Gruppe von 17 Giraffen und auch Nashörner. Zebras, Gnus sowie die süßen Warzenschweine waren ebenso zahlreich vertreten. Es hat uns jedoch sehr erschüttert, dass immer noch Wilderer in den Reservaten eindringen und die Nashörner wegen ihres Horns töten. Von den Rangern waren wir sehr angetan, sie haben uns alles bis ins Detail erklärt. Geparden und Leoparden haben wir nicht gesehen.

Die Weiterfahrt von Welvonden nach Zeederberg auf der Panoramaroute war so wunderschön, zwar sehr lang, aber es hat sich gelohnt, weil die Landschaft atemberaubend ist. Zu erwähnen wäre  für andere Interessenten, dass die Straßen sehr marode sind, weil es zu viele tiefe und gefährliche Schlaglöcher auf der ganzen Strecke gibt.

Die Unterkunft in Zeederberg war super. Sehr nette Besitzer und die große Anlage ist einfach toll. Einen Tag haben wir einen Ausflug in den Krügerpark gemacht – hat uns aber nicht annähernd so gut gefallen wie im Game Reservat – muss man nicht haben. Ein Muss ist definitiv der Ausflug zum Blyde River Canyon – sehr beeindruckend.

In der White Elephant Lodge hat es uns super gefallen. Das Personal und die Lodgen sind einfach spitze. Enttäuscht waren wir vom  jungen Ranger Christian, der nicht sehr viel Ahnung hatte und mehr mit seinem Handy beschäftigt war. Die morgentliche Bootstour war o.k aber am Nachmittag die Pirschfahrt war eine Katastrophe. Während der Fahrt durch das Gelände war er nur mit Nachrichten schreiben via Handy beschäftigt. Er ist einfach an den Tieren vorbeigefahren ! So etwas gehört sich einfach nicht.

Shakaland hat uns überhaupt nicht gefallen. Die Erklärung, dass die Dorfbewohner wie ihre Vorfahren leben, ist einfach lächerlich. Die Vorführungen waren ein Desaster, die Personen, die uns durch das Dorf geführt haben, mussten selbst über ihre Kleidung (Tracht) lachen, die sie angezogen haben. Auch leben die Dorfbewohner nicht im Shakaland-Dorf, sondern abends verließen sie das Dorf und leben in ihren „normalen“ Wohnungen.

In Durban haben wir das Auto am Flughafen zurückgegeben. Um zum Flughafen zu kommen (gut das wir ganz rechtzeitig von Shakaland abgereist sind), hat uns in eine kleine Panik versetzt. In Johannesburg haben wir uns ein Navi ausgeliehen, das war so veraltet, dass uns das Navi nicht zum richtigen Flughafen (Sahaka Airport) sondern immer uns zum Frachtflughafen navigiert hat. Wir sind bald verzweifelt, innerhalb von Durban war auch nirgends ausgeschildert, welche Autobahn zum richtigen Flughafen führt. Hilfsbereite Personen konnten uns dann endlich weiterhelfen. Bei der Rückgabe des Navis habe ich aber dem Personal mitgeteilt, dass alte Navis nicht ausgegeben werden sollten. Die Dame am Schalter war auch sehr überrascht, dass im Navi der Airport nicht auffindbar ist.

In Kapstadt mit allen Koffern gelandet, waren wir sehr zufrieden. Wir haben bei Entgegennahme unseres Autos auch ein brandneues Navi erhalten. Das Ambiente bei Marion und Peter ist sehr sehr schön. Peter hat uns empfangen (Marion war/ist noch in Deutschland) und wir haben an zwei Abenden mit anderen Gästen zusammen Wein auf seiner Terrasse getrunken und den Sonnenuntergang genossen. Peter ist ein super Gastgeber. Wir waren sehr traurig als wir Abschied nahmen – aber wir kommen wieder.

Wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch in ihrem Reisebüro.

Beste Grüße, Mario und Gabi

Familie Frühling
Reiseregion: Südafrika, gesendet am 14.01.2018

Hallo Frau Zeymer-König,

wir sind gesund und glücklich voller Eindrücke zurück aus Südafrika.Vielen Dank für die tolle Reise, die Sie uns zusammengestellt haben.

Angefangen beim Flug (wir geben zu die Flieger von SAA sind schon etwas abgenutzt, aber dafür ging es non-stop nach SA) bis zur Auswahl der Hotels sind wir fast uneingeschränkt zufrieden und unsere Erwartungen wurde in den meisten Fällen übertroffen.

Das African Rock Hotel hat einen tollen Start ermöglicht. Zimmer, Essen, Massage, Service war alles hervorragend. Die Wild Ivory Lodge war natürlich grandios. Ich gebe zu mir kamen bei der Ankunft Tränen in die Augen als wir durch das Haupthaus den Ausblick das erste Mal gesehen haben und die Mitarbeiter uns alle persönlich begrüßten. Die 6 Game Drives mit Herbert haben uns alle begeistert. Jeder hatte sein eigenes Highlight. Beim finalen Drive haben wir eine Geparden Gruppe direkt vor dem Jeep liegen gehabt – einmalig.

Auch bei den weiteren Hotels in Kapstadt, Franschhoek, Pearly Beach, Montagu, Oudtshoorn, Addo, Port Elizabeth wurden unsere Erwartungen übertroffen. Kleine Unzufriedenheit gab es in Franschhoek. Die Gastfreundschaft war hier eher eingeschränkt und kühl. Auf E-Mails vor der Reise bzgl. des Geburtstages und möglichen Arrangements hat nie jemand reagiert und am Anreisetag wurde uns leider nicht mitgeteilt, dass ab abends kein Personal im Haus ist somit haben wir mit Rooibos auf den Geburtstag um Mitternacht angestoßen.

Die Tsitsikamma Lodge hat uns beiden nicht so sehr gefallen. Die Anlage selbst ist sehr schön angelegt, aber bei genauerem Hinsehen herrscht ein großer Renovierungsstau. Hier hätten wir lieber direkt im NP in den Unterkünften übernachtet.

Das Roadbook hat uns überall hingebracht und war sehr gut beschrieben. Falls Sie noch Vorschläge für Restaurants für weitere Kunden gebrauchen können, können wir Ihnen in Franschhoek Ryans Kitchen und in der Nähe von Gansbaai das Restaurant Benguela in De Kelders empfehlen. Beim zweiten handelt es sich quasi um ein Privathaus wo man mit allen anderen Gästen an einem Tisch sitz mit tollen Blick auf den Ozean. (Wahrscheinlich hat Michael Sie davon bereits begeistert) Wir hatten einen sehr unterhaltsamen Abend mit sehr gutem Essen.

Die Reisezeit war nicht so überfüllt wie überall beschrieben. Außer in Kapstadt dort haben wir zum Beispiel am Tafelberg rund 5 Std mit warten verbracht, wurden aber mit einem tollen Sonnenuntergang belohnt.

Wir melden uns bei Ihnen bzgl. des zweiten Teils von PE zum Krüger sobald die Urlaubstage und die Urlaubskasse wieder gefüllt sind. Natürlich auch bei anderen Fernreisezielen. 🙂

Vielen Dank und Grüße
Daniel und Enrico Frühling

Familie Hölz
Reiseregion: Kanada, gesendet am 02.01.2018

Liebe Frau Fischer, liebes Traumfänger-Team!
Hiermit möchten meine Töchter und ich uns nochmals ganz herzlich für die super Organisation und Planung unserer Reise bedanken!!!
Es war im wahrsten Sinne eine Traumfängerreise- über 3000km mit dem sehr komfortablen Mietwagen von Calgary aus durch verschiedenste Nationalparks Richtung Westküste….
Alles hat hervorragend geklappt und dank der guten Tipps und des Insiderwissens von Ihnen, Frau Fischer, fühlten wir uns absolut wohl und sicher, auch ohne Sorge, etwas Spannendes zu übersehen!
Sie hatten Recht mit Ihrer Aussage: “Sie werden Kanada lieben!“
Im Vorfeld fand ich‘s super, wie sehr Sie und auch Frau Benz sich bemüht haben, unseren Vorstellungen und Wünschen gerecht zu werden. Unsere Erwartungen wurden mehr als erfüllt.
Tolle Hotels, aufregende Sehenswürdigkeiten, alles in allem ein traumhafter Urlaub-
Vielen Dank!!!!

Familie Hölz

Familie Kanzler
Reiseregion: Myanmar, gesendet am 08.11.2017

Liebe Frau Zeymer-König,

es war eine sehr schöne Reise mit vielen tollen neuen Eindrücken. Die Organisation war perfekt, innerhalb von wenigen Stunden ein adäquates Ersatzhotel zu finden – Hut ab!

Auch die örtlichen Guides waren alle sehr gut und sehr bemüht um uns, auffallend war die Superpünktlichkeit, alle waren eher zu früh als zu spät vor Ort.

Für die Erstattung des Betrages für die leider ausgefallene Ballonfahrt bedanke ich mich.

Vielen Dank und freundliche Grüße nach Berlin!

Am liebsten würden wir gleich wieder verreisen !

Katrin Kanzler
Familie Schäplitz
Reiseregion: Namibia, gesendet am 08.11.2017

Sehr geehrte Frau König,

nochmals herzlichen Dank für die perfekte Organisation unserer Reise !!

Es hat alles wunderbar geklappt und wir waren sehr zufrieden. Hervorheben möchten wir vor allem die exzellente Qualität der Unterkünfte. Es war teilweise Luxus pur,

Bereits die erste Lodge, Kalahari Red Dunes Lodge, hat uns so gut gefallen, das wir gerne noch eine Nacht länger geblieben wären. Nur zu empfehlen !!

Auch wenn die Entfernungen teilweise recht groß waren, gab es doch keine Probleme mit Auto und Straßen. Der Wagen war für unsere Verhältnisse vielleicht dann doch zu groß, auch wenn der große Tank durchaus von Vorteil war. Aber eine Nummer kleiner hätte es auch getan.

Besonders hervorheben möchten wir noch die letzte Lodge, die Ozongwindi Lodge. Auch wenn wir erst etwas entäuscht waren, dass wir so weit vom Erongo-Gebirge waren, waren wir sofert restlos begeistert von der Ausstattung und der Herzlichkeit. Die Anlage bot sehr viele Möglichkeiten für lange Wanderungen, für uns genau das Richtige.

Das letzte Hotel in Windhoek, Olive Grove Exclusiv,  war dann der absolute Höhepunkt in Sachen Luxus ! Einfach umwerfend…

Rundum also eine mehr als gelungene Reise. Wir werden wieder nach Afrika fliegen. Allerdings schweben uns eher Tansania oder Botswana vor. Wir wollen dann doch auch mal die großen Tiere sehen. Ich bin sicher, Sie finden auch dafür dann ein passendes Angebot, wenn es soweit ist.

Mit freundlichen Grüßen

R. Schäplitz
Familie Bönisch
Reiseregion: Thailand, gesendet am 06.11.2017

Sehr geehrte Frau Zeymer-König,

wir sind gestern wohlbehalten aus unserem Thailandurlaub zurückgekommen. Vielen Dank nochmal für den guten Tipp! Wir, das sind meine Frau und ich und unsere 13-jährige Tochter.
Ich denke, Sie sind an einem kuzen Feedback interessiert.

Hotel: Das Hotel entspricht der Katalogbeschreibung, auch unsere Pool-Villa. Alles ist sehr grün und geplegt.

Ein paar Fotos lege ich anbei. In der Villa ist nicht alles top neu, aber entspricht 4 Sternen. Das Platzangebot ist super.

Service: Die Thais sind sehr freundlich und aufmerksam, mir fast schon zu viel. Negativ ist uns aufgefallen, das ausser der normalen Tagesreinigung noch mindestens zweimal jemand in die Unterkunft kommt (Früchteteller und Betten aufdecken). Hat man vergessen, sich zu “verbarrikadieren”, kann das unangenehm werden.

Strand: Der direkt vor dem Hotel gelegene Strandabschnitt besteht aus grossformatigen Felsblöcken als Wellenschutz. Es ist nicht einfach, über die Blöcke zum Wasser zu kommen. In der Woche, in der wir dort waren, waren Arbeiter damit beschäftigt, die Steine mit Zement zu übergiessen. Irgendetwas wird dort noch baulich passieren. Das Video vom Sandstrand im Link beginnt bei dem südlichen Nachbarhotel. Das Wasser war trüb und mit Müll, daher habe ich nach einem Versuch den eigenen Pool vorgezogen ))). Unsere Schnorchelausrüstung ist im Koffer geblieben, schnorcheln bedeutete Tagesausflug.

Verpflegung: Wir hatten nur Frühstück gebucht. Das Frühstücksbuffet war reichhaltig und komplett, topp. In Laufentfernung um das Hotel herum waren jede Menge kleine offene Restaurants. Uns hats geschmeckt. Zu dritt kommt man mit Vorspeise, Hauptspeise, Dessert und Getränke auf 1200 – 1500 Baht, ca. 40 Euro. (Gilt nicht, wenn Hummer dabei ist ))). Unser Aufenthalt ist auf das Lichterfest gefallen. Das Hotel hat einen Barbecueabend mit Folklore organisiert. War sehr schön.

Umgebung: ärmlich, schrottig, was für echte Südostasien-Fans. Uns hat das nicht gestört, weil wir die eine Woche nur im Warmen relaxen wollten. 3 mal die Woche war Markt. Man kann sich dort gut mit Mango, Papaya etc. eindecken, was wir auch getan haben. Kein Vergleich zum Berliner Supermarkt.

Organisation: Die Transfers haben perfekt geklappt. Transferzeit vom Flughafen Phuket 1:20h. Wir hatten einen Minibus für uns allein. Sehr angenehm, nicht noch andere Hotels abklappern zu müssen. Wirklich super.

Geflogen sind wir mit Aeroflot ab Moskau. 8,5h hin und 9,5h zurück. Neue Grossraumflugzeuge, grosse Videothek, 2x Verpflegung und Eis zwischendurch.

Ja, das wars. Sollten Sie noch etwas interessieren – bitte gern.

Für uns war Thailand mit grosser Wahrscheinlichkeit eine einmalige Sache. Das nächste Mal irgendwo anders.

Mit besten Grüssen

Mario Bönisch
Familie Schuppanck
Reiseregion: Australien & Neuseeland, gesendet am 06.11.2017

Liebe Frau Benz/ liebes Traumfängerteam,

wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei Ihnen bedanken.
Sie haben für uns eine sechswöchige Reise nach Australien/ Tasmanien und Neuseeland geplant.
Ihre Planung hat keine Wünsche offen gelassen.
In der Vorbereitung hatten sie immer ein offenes Ohr für uns und sie konnten uns so optimal auf die bevorstehende Reise einstimmen.
Somit hatten wir ein unvergessliches Erlebnis und es bleiben viele schöne Erinnerungen und ein dickes DANKESCHÖN.

Die Schuppancks
Familie Zietz
Reiseregion: Namibia, gesendet am 31.08.2017

Sehr geehrte Frau König,
wir möchten die Möglichkeit nutzen und uns ganz herzlich für die Planung unseres 3-wöchigen Aufenthaltes in Namibia zu bedanken.
Die von Ihnen zusammengestellte Tour hat sowohl was die Qualität der Lodges als auch die empfohlenen Ausflüge keine Wünsche offen gelassen. Die Lodges haben uns vor allem durch den Service der Mitarbeiter, die jeweilige Lage und durch das leckere Essen überzeugt. Namibia als Reiseland ist eine Empfehlung wert. Insbesondere von der unendlichen Weite , den verschiedenden Landschaftsformationen und der artenreichen Tierwelt waren wir fasziniert. Es war für uns ein rundum gelungener Urlaub. Wenn wir wieder in die Ferne ziehen wollen, kommen wir bestimmt auf Sie und ihr Team zurück. Und für all diejenigen die bisher Bedenken hatten nach Namibia zu fahren, können wir nur sagen – fahrt hin und schaut euch dieses beeindruckende Land mit den wunderbaren Menschen selbst an !

Familie Zietz
Familie Schmidt
Reiseregion: Südliches Afrika, gesendet am 25.08.2017

Liebe Frau König, liebes Traumfänger-Team,

in der Tat – wir sind wieder zurück und hätten es gern noch länger genossen. Einmal mehr: Alles hat perfekt geklappt – jeder kleinste Transfer von A nach B. Die Tour war absolut großartig und beeindruckend. Tolle Unterkünfte in Südafrika und Vic Falls und dann natürlich die Zelt-Tour. Da haben Sie uns nicht zuviel versprochen. Die Organisation der Tour mit allen Camps und allen „Kleinigkeiten“ von &beyond waren perfekt und absolut empfehlenswert. Herausragend war unser Guide Katembo – so viel Wissen, so viel Humor – wirklich sensationell. Großes Glück hatten wir auch mit unseren Mitreisenden aus Sri Lanka und Neuseeland. Da gab es natürlich viel zu erzählen.
Inzwischen haben wir auch von unseren Freunden und meinem Mandanten Rückmeldung erhalten – totale Begeisterung über die jeweiligen Touren und Ihre Beratung – absolut perfekt. Auch darüber haben wir uns sehr gefreut. Haben inzwischen weitere Anfragen, denen wir Ihre Kontaktdaten weitergeben werden (ich sollte über eine Beteiligung bei Ihnen nachdenken …).
Wir melden uns sicher bald wieder – Vietnam ist ja auch nicht mehr so lange hin. Hannah ist noch beim Klären wegen Burundi – alles noch aktuell. Und evtl. melden wir uns auch wegen des kommenden Sommers – vlt. mal wieder Nordamerika, aber noch sind wir in der Findungsphase.
Also, nochmals ganz vielen Dank für die tolle Beratung und Empfehlungen – alles wirklich perfekt.

Sehr herzliche Grüße – Familie Schmidt

Familie Fielitz
Reiseregion: La Reunion, gesendet am 24.08.2017

Wir haben unsere 3-wöchigen Flitterwochen auf La Réunion bei Traumfänger gebucht und sind überglücklich. Die Reise war perfekt geplant und vorbereitet. Man hat uns super beraten, uns die besten Hotels empfohlen, dabei sogar noch günstige Preise und Specials für uns ausgehandelt und ist auf jeden unserer Wünsche eingegangen. Auch unsere Anfragen, die wir während des Urlaubes per Mail hatten, wurden unverzüglich beantwortet und für uns geklärt. Wir danken uns herzlich bei Frau Fischer und Herrn Jahr, die uns stets freundlich und kompetent bei all unseren Anliegen geholfen haben und uns eine unvergessliche Reise zusammengestellt haben. Wir kommen auf jeden Fall wieder!

Familie Fielitz

 

Familie Wundram
Reiseregion: Bali, gesendet am 27.07.2017

Guten Tag Frau König,
hier ein kurzes Feedback zu unserer bei Ihnen gebuchten Asienreise.
Wir wollten Ihnen ein großes Lob und Dankeschön aussprechen. Es war eine sehr gelungene und gut geplante Reise. Man kann sagen, von Anfang bis Ende, Daumen hoch.
Als Neukunde war ich schon etwas skeptisch. Wird alles gut klappen. Wir waren jahrelang in unserem „Reisebüro des Vertrauens“ und man freut sich ja das ganze Jahr auf seinen Urlaub und bezahlt ja auch nicht gerade wenig Geld.
Frau König, Sie haben uns überzeugt und wir sind froh, Ihnen blind vertraut zu haben.
Unsere Rundreise begann in Hong Kong und ging dann weiter nach Indonesien. Die empfohlene Balirundreise war sehr beeindruckend. Unsere Reisegruppe (nur wir 3), war einfach genial. Unser Reiseleiter ging individuell auf unsere Wünsche ein. Man fühlte sich wie VIP s.
Eine tolle Erfahrung war auch, die täglich wechselnden Hotels, im sehr gehobenen Standard. Bis auf ein Hotel, das war etwas einfacher gehalten. Muss man nicht noch mal haben.
Reiseleitung vor Ort echt Top. Man hätte nie mit solch einer DEUTSCHEN Pünktlichkeit gerechnet.
Ihre Empfehlung, auf der Nachbarinsel Lombok, Badeurlaub zu machen, war einfach super. Unsere Hotelanlage ein Traum.
Es war ein rund um super Urlaubspaket, auf das wir demnächst wieder gerne Zurückkommen werden. Ich bin mir sicher, Sie haben neue Stammkunden an Land gezogen.
Weiterhin viele zufriedene Kunden und Spass bei Ihrem Job und erkunden Sie noch viele tolle Urlaubsecken.
Ein schönes Wochenende wünscht Ihnen und Ihrem Team

Fam. Wundram

 

 

Katharina Schubert
Reiseregion: Neuseeland, gesendet am 22.05.2017

Hallo liebes Traumfänger-Team,
ich bin gesund wieder in Dresden gelandet, voller unvergeßlicher Eindrücke, sehr entspannt und viel  gelassener 🙂

Vielen Dank an Sie Alle für diese sehr gut organisierte Reise.
Die Tour war optimal geplant. Die täglichen Fahrstrecken waren so durchdacht, daß wir immer genug Zeit hatten, die überwältigenden Naturschönheiten genießen zu können. Die Unterkünfte haben Sie sehr abwechslungsreich gewählt. Besonders schön fand ich die persönlichen Kontakte in den B&B. Auch die Lodges oder Chalets waren immer in malerischer Umgebung mit wundervollen Ausblicken.
Besonders spannend waren die Paddeltour, die Wanderungen und der Ausflug zum Milford Sound. Ich    habe jede einzelne Minute genossen dank Ihrer hervorragenden Auswahl.
Wir hatten ganz großes Glück mit dem Wetter und auch die Flüge waren angenehm.

Herzliche Grüße und nochmals ein riesiges Dankeschön

Katharina Schubert

 

Sarah Maack
Reiseregion: Neuseeland, gesendet am 25.01.2017

Liebe Frau König,

zwei Wochen lang durften wir eine wirklich wunderschöne Reise über die Südinsel Neuseelands erleben und haben dabei viele spannende und atemberaubende Eindrücke gesammelt. Die Organisation der Reise war einfach super!

Leider wurde unser Urlaub dann durch einen Unfall vorzeitig beendet. In dieser Situation buchstäblich “am anderen Ende der Welt” festzusitzen und nicht zu wissen, wie es nun weitergeht, ist wohl der Albtraum jedes Reisenden. Sie haben uns einen großen Teil unserer Sorgen genommen, indem Sie und das Team von M.O.S. Medical trotz 12 Stunden Zeitverschiebung und fast 20.000 km Entfernung immer für uns erreichbar waren und uns einen schnellen, stress- und schmerzfreien Rücktransport nach Hause organisiert haben.

Deshalb möchte ich Ihnen hiermit einmal ganz herzlich “Danke” sagen für Ihre Hilfe und Ihr Engagement und für einen- trotz allem- sehr schönen Urlaub!

Viele Grüße aus Hamburg
Sarah Maack

 

Jeanette Göbel & Uwe Bergmann
Reiseregion: Sri Lanka, gesendet am 15.01.2017

Liebe Frau König,
liebes Team der Reiseagentur Traumfänger,

wir möchten uns für die tolle Beratung und natürlich auch die Organisation für unseren Weihnachtsurlaub 2016 nach Sri Lanka, Hikkaduwa bedanken.
Von der ersten telefonischen Beratung bis zur Hotelsuche war alles auf Vorfreude eingestimmt – dank Ihrer Empfehlung.
Das Hotel Suite Lanka – „Ruhe und Erholung im Paradies“ –  liegt direkt am wunderschönen Strand etwas südlich vom Zentrum von Hikkaduwa.
Die Zimmer sind sehr großzügig und insbesondere das Bett und das Bad sind komfortabel und liebevoll hergerichtet.
Auf der Terrasse bekamen wir einen Willkommensdrink mit Aussicht über den Palmengarten und das Meer. Einfach atemberaubend!
Die Küche erfüllt auch Wünsche außerhalb der gut sortierten Speisekarte. Einfach einen Wunsch äußern oder den Chef nach seiner Empfehlung fragen, und wenn der lokale Markt es hergab, dann wurde es später auch serviert.
Das Beste jedoch ist der Service (sehr aufmerksam, angenehm unaufdringlich dann doch irgendwie immer da, wenn man ihn braucht) sowie das Restaurant (super empfehlenswertes Sri Lankan Cyrry). Hier heißt es genießen ohne Abstriche.
Der Strand lädt zu langen Spaziergängen ein, besonders wenn es diesig wird. Der Sonnenuntergang ist ein Traum.
Man sieht aber auch noch Schäden die durch den Tsunami entstanden sind.

Fazit: Ein Ort zum Ankommen und wohlfühlen, das war nicht der letzte Urlaub in dieser sehr schönen Anlage.
Liebe Frau König, wir sagen einfach nur danke und freuen uns auf unseren nächsten Urlaub (natürlich gebucht bei Traumfängerreisen).

Liebe Grüße

Jeanette Göbel und Uwe Bergmann

 

Familie Schirrmeister
Reiseregion: Vietnam & Kambodscha, gesendet am 02.01.2017
Hallo Herr Jahr, liebes Traumfängerteam,

wir wünschen allen ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2017.
Wir sind mit geschätzten 1000  Eindrücken von unserer tollen Reise zurück gekehrt, die mussten wir erst einmal sacken lassen und sortieren. Wir hatten die Reise ja wirklich ganz schön voll “gestopft”, aber das wollten wir ja so. Hätten nicht gewusst, auf was wir hätten verzichten sollen.
Organisatorisch, sei es der Transfer, die Hotels, Fahrer, Reiseleiter oder Tickets hat alles super geklappt. Sollten Sie noch Insider-Wissen benötigen, wir stehen zur Verfügung.  ( grins ) …..
Die ersten  Wochen unseres Aufenthaltes in Vietnam waren schon etwas anstrengend. Wir warteten sehnsüchtig auf die Tage in Phu Quoc. Die 8 Std. Aufenthalt in Saigon direkt vor dem Weiterflug auf die Insel verlangte dann noch einmal viel Geduld von uns ab. 8 Std Wartezeit für rund 300 Flug-km. Obwohl wir den Tipp mit dem Markt gefolgt sind. Dieser war ja direkt an dem Hotel, wo wir bereits nächtigten. Also wir kannten uns da schon perfekt aus.
Das nächste eventuelle Reiseziel: Zentralvietnam und Laos, um den Kreis zu schließen.
Zusammengefasst war es eine tolle Urlaubsreise. Wir haben viele Touristen getroffen, welche auf die unterschiedlichste Art dieses Land bereist haben. Alle Ideen hatten schon ihren Reiz. Aber das Wissen, welches wir durch die deutschsprachigen Guides erfahren durften, hatten nur wir. Diese hätte man sich nicht anlesen können. Auch die Unterkünfte des “Homestay” in Nordvietnam hatten nichts mit den von uns besuchten authentischen Hütten zu tun. Das fertige Tagebuch – ausschließlich Vietnam- umfasst 51 Seiten.
Kambodscha muss noch geschrieben werden. Diese Tempelanlagen verlangen ihren eigenen “Text”.
Sollte detailliertes Wissen für eine Reise noch benötigt werden, jederzeit – auch telefonisch – . Manchmal sind es die kleinen Details, an die wir jetzt auch nicht denken. Natürlich überlegt man, was man das nächste Mal anders machen würde. Vielleicht nur, die Mekong Bucht:  eine Nacht auf dem Schiff und einen Tag individuell vom Land aus mit eigener privater Organisation. Das Programm auf dem Schiff ist zu straff durchorganisiert. Und Informationen von den Felsen waren eigentlich gleich Null. Hier war die eigene Phantasie gefragt….Idee:  Noch einmal eine Tour mit einem anderen (nur) Bootstour-Anbieter hätte uns gereizt.
Für Phnom Penh reicht auch ein Tag. Natürlich haben wir diesen zusätzlichen Tag gut genutzt. ( Rikscha Fahrt nach Udong Hill)
Wir sehen uns natürlich wieder. 2017 müssen wir erst einmal  sparen ( hi, hi…) ! Bis dahin ….

Herzliche Grüße von

Astrid und Holger Schirrmeister

 

J. Slazwedel
Reiseregion: Südafrika, gesendet am 30.12.2016

Hallo zurück!
Es hat zwar eine Weile gedauert, aber jetzt melde ich mich.
Also, die Reise war sehr schön. Wir haben viel gesehen und ich hatte nicht geahnt, dass Südafrika so viele schöne, weite und verschiedene Landschaften zu bieten hat. Besonders beeindruckt hat mich der Welgevonden Park, die Küste im Tsitsikammer Nationalpark und die Kleine Karoo. Aber ich denke, dass geht vielen Besuchern so.
Das Fahren machte keine Probleme, nur die Sache mit dem nicht vorhandenen Navi in Port Elisabeth war ärgerlich. Man hatte uns dort vorher erst einen Schaltwagen geben wollen, dann getauscht aber keine Kofferraumabdeckung gehabt. Die wurde dann irgendwo hergeholt, was viel Zeit kostete. Ein Navi war einfach nicht zu kriegen. Aber, es wurde eine Lösung gefunden, also letztendlich alles gut.
Die Unterkünfte waren auch alle prima.
Ich persönlich würde nicht so viel Zeit für Kapstadt nutzen wollen. Mir ist die Stadt zu voll und überall wurde man auf Diebe etc. hingewiesen, was mich doch verunsichert hat. Wir haben einen Tag von Kapstadt für einen geführten Tagesauflug zum Kap der guten Hoffnung und andere Sehenswürdigkeiten auf der Kaphalbinsel genutzt, der auch wirklich schön war.
Wir haben im Welgevonden Park Reisende getroffen, die die Reise mit einigen kleinen Unterschieden auch bei Ihnen gebucht hatten und die wir unterwegs und am Ende in Kapstadt ebenfalls wiedertrafen. Gemeinsam haben wir dann diesen Tagesausflug zum Kap gemacht. Wir hatten viel Spaß damit.
Also alles zusammen genommen kann ich mich nur für die Reise bei Ihnen bedanken!
Herzliche Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

J. Salzwedel

 

Familie Wunderlich
Reiseregion: Australien, gesendet am 07.11.2016

Liebe Frau Benz,
vielen lieben Dank für die Begrüßung in der Heimat.
Bitte entschuldigen Sie, dass wir uns erst jetzt zurückmelden, die erste Woche nach dem Urlaub war doch gleich sehr arbeitsreich und turbulent!
Der Urlaub war ein TRAUM!!! All unsere Erwartungen wurden erfüllt und oftmals bei Weitem übertroffen.
Alles verlief absolut reibungslos und ohne jede Panne, sodass wir nur wunderschöne Erinnerungen mit nach Hause gebracht haben.
Singapore-Airlines für die Langstreckenflüge war sehr angenehm, die wunderschönen Unterkünfte an der Küste einfach Urlaub pur, die kurzen Wege zu den Autovermietungen -perfekt!!
Also ein gaaanz großes Dankeschön an ihre super Planung für unseren Urlaub ,aus der wir (so behaupten wir mal ) das Größt- und Bestmögliche herausgeholt haben.
Wir werden auf jeden Fall  im Reisebüro vorbeikommen, um uns nochmal persönlich bei Ihnen zu bedanken.
Also nochmals vielen Dank!!
Mit freundlichen Grüßen

Frank & Miriam Wunderlich

 

Familie Kliem
Reiseregion: Namibia, gesendet am 14.10.2016

Liebes Traumfänger-Team,
gerade sind wir von unserer Namibia-Reise zurückgekehrt und möchten uns ganz herzlich für die wieder einmal tolle Beratung und Organisation bedanken. Wie schon bei den vorherigen Reisen war es auch diesmal wieder eine perfekte Organisation und Auswahl der Unterkünfte. Besonders auch die empfohlenen Ausflüge waren tolle Erlebnisse.
Wir reisen jetzt schon seit fast 10 Jahren mit den Traumfängern und sind noch nie enttäuscht worden. Immer waren es tolle Erfahrungen, danke dafür!
Wir freuen uns schon auf die kommenden Reisen, die wir garantiert auch wieder mit den Traumfängern planen werden.
Herzliche Grüße

Heidi und Harald Kliem

 

Birgit Puppe & Thorsten Arndt
Reiseregion: La Reunion, gesendet am 26.09.2016

Liebe Traumfänger,
der Alltag hat uns wieder, aber von der wunderbaren Reise nach La Reunion werden wir noch sehr lange zehren können.
Das Iloha Bungalow hat uns gut gefallen, der Service ist sehr gut, das Personal sehr auf zufriedene Kunden geeicht.
Wenn man so wie wir das Quartier nicht wechseln möchte, ist der Standpunkt St-Leu auch sehr gut gewählt. Wir haben die Entscheidung nicht bereut und sind mit dem Mietwagen gut mobil gewesen, haben auf unseren täglichen Wanderungen eine Vielzahl von Eindrücken erhalten, die sich kaum in Worte fassen lassen.
Das wir nun auch noch das große Glück hatten, den Ausbruch des Piton de la Fournaise live ansehen zu dürfen, hat die Reise zusätzlich aufgewertet.
Sehr positiv möchten wir auch den Rundflug mit Helilagon hervorheben. Vielen Dank für die Organisation, es hat bestens geklappt. Helilagon ist sehr gut organisiert, der Pilot war eine Wucht (auch wenn wir kein französisch verstehen), Helilagon können wir sehr loben und weiterempfehlen.
Generell ist die Verständigung ohne französische Sprachkenntnisse schon sehr erschwert, auch mit englischer Sprache kommt man nur eingeschränkt weiter.
Die Einheimischen sind aber sehr liebenswerte Menschen und immer bemüht, ihr Gegenüber zu verstehen oder ihnen weiterzuhelfen.
Was leider nicht gut funktioniert hat, war der Hinflug. 2 Stunden Umsteigezeit sind vermutlich nicht ausreichend. Der Flug von Berlin-Tegel nach Paris hatte ca. 1,5 Std. Verspätung.
Obwohl wir mit einer französischen Fluggesellschaft geflogen sind, somit der Umstieg zum Langstreckenflug das eigene Land betroffen hat, ist man uns in der Maschine der Air France nicht behilflich gewesen, was die Auskünfte des Weiterfluges hinsichtlich der Verspätung für uns bedeutet.
Wir haben buchstäblich mit wehenden Fahnen unseren Anschluss in letzter Minute geschafft, ein Ausrufen auf dem Flughafen war nicht zu vernehmen, der Steward von Air Austral hat uns sofort das Handgepäck abgenommen und verstaut und es ging sofort los. Wir hatten auch nicht den Eindruck, dass die Air Austral gewartet hätte. Unser großes Gepäck hat den Umstieg leider nicht geschafft. Somit standen wir die ersten 2 Tage ohne Gepäck da und der Urlaub hat entsprechend verspätet für uns begonnen.
Man konnte uns bei Anreise natürlich auch noch nicht sagen, ob das Gepäck am nächsten Tag, oder überhaupt noch mitkommen würde oder in einer anderen Maschine abgeblieben ist…
Auf diese Erfahrung hätten wir gerne verzichtet.
Bei der Planung unserer nächsten Fernreise kommen wir gerne wieder zu Ihnen.
Sonst verbleiben wir mit herzlichen Grüßen

 

Birte Puppe und Thorsten Arndt

 

Familie Fiebrandt
Reiseregion: Queensland, gesendet am 09.09.2016
Liebe Traumfänger-Reiseagentur,
liebe Frau Benz,

ja leider ist unser Urlaub inzwischen wieder zu Ende und der Alltag hat uns eingeholt. Wir möchten die Gelegenheit nutzen und uns recht herzlich für die Planung und Unterstützung bei der Reisegestaltung bedanken. Wir können Ihnen mitteilen, dass alles super funktioniert hat. Wir sind mit Ihrem Reiseservice wirklich äußerst zufrieden. Durch den Reiseanbieter vor Ort, Goway, waren in Sydney bei unserer Ankunft im Hotel in einem Rucksack alle Reiseunterlagen nochmals hinterlegt. Wir hatten mit dem Service von Goway auch telefonisch Kontakt. Sie waren sehr bemüht uns bei unseren Fragen zu helfen. Hier war vor allem der deutschsprachige Chris eine sehr willkommene Hilfe.

Die gebuchten Events, einschließlich Abholung vom Hotel etc., haben ausnahmslos geklappt. Mit den gebuchten Unterkünften waren wir insgesamt auch zufrieden. Ausnahmen bilden aus unserer Sicht eigentlich nur zwei Unterkünfte. Dies war zum einem das Aurora Alice Springs. Das Zimmer war schon sehr klein für unser gesamtes Gepäck und das Hotel selbst machte auch nicht mehr den besten Eindruck. Leider hatten wir auch keine Vergleichsmöglichkeit vom Standard her. Uns ist aber auch bewusst, dass wir im Landesinneren unterwegs waren. Aber vielleicht gibt es da Alternativen.

Auch von dem Bay Village Tropical Retreat in Cairns waren wir nicht sonderlich angetan. Wobei die Anlage und Lage an sich schon sehr schön waren. Extrem unangenehm war aber der Geruch in den Zimmern bei Ankunft. Auch bei unseren Freunden im Zimmer. Es roch irgendwie feucht und nach Schimmel. Dieser Geruch ließ auch nicht wirklich nach. Darüber hinaus sind die Zimmer äußerst hellhörig. Man konnte die Unterhaltung der Zimmernachbarn sehr gut mitverfolgen, leider zum Nachteil des Schlafens! Diese Unterkunft würden wir auf jeden Fall nicht weiterempfehlen.

Dafür war die Unterkunft in Palm Cove, so wie wir sie als Studio gebucht haben, wirklich toll. Diese Anlage als Abschluss einer Reise können wir nur weiterempfehlen. Zumal die Studios über eine komplett ausgestattete Küche verfügen. Wir haben wunderschöne Tage in Palm Cove verbracht und konnten uns vom Rumgereise nochmal erholen, die letzten Tage genießen und alle Eindrücke Revue passieren lassen.
Der Stopover in Hongkong hat unsere Erwartungen sogar noch übertroffen.

Die Lage des Hotels und das Hotel selbst (das YMCA in Kowloon) waren toll. Am Flughafen wurden wir schon mit einem Schildchen vom Veranstalter abgeholt und zum Shuttlebus gebracht. Die deutschsprachige Stadtrundfahrt am nächsten Tag und die Verbringung zum Flughafen haben reibungslos funktioniert und sind auf jeden Fall empfehlenswert. Zumal man dann doch nicht so viel Zeit hat, um selbst noch Dinge zu organisieren. Also auf jeden Fall schon vorher planen und buchen.

Wir sind immer noch voller Eindrücke der Reise und bedanken uns nochmals für die ausgezeichnete Reise.
Ein Rat an alle, die eine Reise nach Australien buchen und so wie wir rumreisen wollen. Wenn euch bestimmte Events gefallen, dann bucht sie von Deutschland aus. Sie sind in Australien nicht billiger und manchmal auch nicht mehr buchbar. Als Beispiel sei das Dinner “Sounds of Silence” am Uluru genannt. War definitiv ausgebucht und nicht mehr umbuchbar!

 

Fam. Fiebrandt aus Stahnsdorf

 

Birgit Fleischhauer
Reiseregion: Südliches Afrika, gesendet am 23.04.2016

Sehr geehrte Frau König,

auch im Namen von Familie Morbach möchte ich mich noch einmal herzlich für die perfekte Organisation unserer Traumreise nach Südafrika bedanken.

Der Reiseveranstalter “Cruising Fernreise” kann von uns ohne Einschränkung weiter empfohlen werden. Der beigefügte Reiseplan war eine immense Hilfestellung, vor allem vor Ort.

Hervorzuheben ist, dass wirklich alle wichtigen Programmpunkte, angefangen von den gebuchten Flügen, Übergabe/Übernahme der Mietwagen, Durchführung der Safaris, bis hin zum Transfer über die Grenze nach Moçambique zu unserem Badeurlaub hervorragend geklappt haben.

Eigentlich war jeder Übernachtungsort mit seinen speziellen Angeboten (Kapstadt, Safari, Panoramaroute, Baden) schon jeweils ein Höhepunkt für sich. Aber insbesondere die uns vorgeschlagene Kombination mit dem abschließenden Badeurlaub auf der Halbinsel Santa Maria in Moçambique ist unschlagbar. Wichtig ist aber anzumerken, dass der Transfer nach Moçambique unbedingt mit einem einheimischen Fahrer (in unserem Fall ein Mitarbeiter der gebuchten Lodge) durchgeführt wird.

Der Manager der Lodge , Christiaan Nolte, hat sehr dazu beigetragen, dass wir uns sicher und wohl gefühlt haben. Vor allem den individuellen Service (auf alle unsere Wünsche wurde umgehend reagiert, sehr persönliche Einblicke wurden uns gewährt) und die kulinarischen Köstlichkeiten möchte ich hervorheben.

Allerdings sollte man über ausreichende Englisch-Sprachkenntnisse verfügen, da vor allem bei den Safaris und in Moçambique (außer Portugiesisch) nur in dieser Sprache kommuniziert werden kann (die Inhaber der Lodges sind zumeist Südafrikaner).

Abschließend möchte ich auch bemerken, dass das Preis-Leistungsverhältnis dieser Reise, die sich ja doch im oberen Preissegment befindet, absolut stimmt. Unser Hauptaugenmerk war auf einen entspannten und erlebnisreichen Urlaub ausgerichtet. Mit Ihrem Service in Verbindung mit „Cruising Fernreise“ ist genau das perfekt gelungen.

 

Vielen Dank und herzliche Grüße !
Birgit Fleischhauer

 

Manuela Tempel & Holger Jahn
Reiseregion: Australien, gesendet am 05.04.2016

Hallo Frau Benz,

nun sind wir schon über eine Woche zurück von unserer herrlichen zweiten Australien Reise.
Auch diesmal sahen wir unvergesslich schöne Landschaften, die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt, erlebten einen “Rennsonntag” der Extra-Klasse und bei den zahlreichen Gelegenheiten immer wieder die Freundlichkeit der australischen “guys”!

Mit dem Camper unterwegs zu sein, war für uns einmal mehr die beste Möglichkeit, all das zu erkunden und zu genießen, und wir denken schon, dass auch der nächste Trip in ´nem Camper erfolgen sollte…
Wir möchten uns für die Anregungen und Touren-Vorschläge auf Tasmanien und dem Festland, und darüber hinaus für die gesamte Reiseorganisation bedanken! Es hat wieder einmal alles geklappt, es gab keine Probleme bei den Flügen – alles in allem optimal!

Die nächste Gelegenheit kommt sicher bald, und da werden wir auf jeden Fall wieder bei Ihnen im “Traumfänger” Office auftauchen – versprochen…

 

Liebe Grüße
Manuela Tempel / Holger Jahn

 

Doris & Bernd Zimmermann
Reiseregion: Seychellen, gesendet am 13.03.2016

Sehr geehrte Frau König,

obwohl unsere Seychellen Reise schon etwas her ist, möchten wir uns bei Ihnen jetzt noch für die gute Organisation und Unterbringung auf Mahe und Praslin bedanken. Besonders das Villa de Mer Hotel hat uns sehr gut gefallen. Auch die Transfers klappten reibungslos, d.h. wir waren rundum zufrieden und hatten einen sehr schönen, entspannten Urlaub! DANKE dafür !

 

Mit freundlichen Grüßen
Doris und Bernhard Zimmermann

 

Familie Kilias, Familie Kleeblatt und Familie Veith
Reiseregion: Thailand, gesendet am 04.03.2016

Sehr geehrte Frau König,
sehr geehrte Mitarbeiter der Reiseagentur Traumfänger,

wir möchten uns bei Ihnen ganz herzlich für die tolle Organsiation unserer Reise nach Bangkok und Khao Lak im Februar 2016 bedanken.

Für alle Reisemitglieder war es der erste, aber sicherlich nicht der letzte, Besuch in Asien. Unglaubliche Reiseerinnerungen tragen uns nun für die nächsten Wochen durch unseren beruflichen Alltag.

Das Hotel Ramada Plaza in Bangkok war für den Kurzaufenthalt (3 Tage) bestens geeignet und super schön am Fluß gelegen, so dass wir schon beim Frühstück das Erwachen der Stadt mitverfolgen konnten. Die von Ihnen organisierten Ausflüge wurden Dank unserer charmanten Reiseleiterin “Bine” ein voller Erfolg.

Alle waren äußerst höflich und auf unser Wohl bedacht. Es war eine Freude und auch ein wahrer Genuss.
Auch der Badeaufenthalt in Khao Lak entsprach genau unseren Vorstellungen. Hier in diesem Gebiet gab es keine Party-Touristen, so dass wir uns sehr wohlgefühlt und erholt haben.

Am Strand gab es viele Liegemöglichkeiten (Liegen und Sonnenschirme) bei den Einheimischen (Strandbars und Massageplätze), die man ganz selbstverständlich ohne Gebür nutzen konnte.

Die Ausflüge in das Stadtzentrum von Khao Lak und die Ausflüge in die Umgebung boten eine Menge Abwechslung und Abenteuer. Allen in unserer Gruppe hat es super gefallen.
Also nochmals vielen Dank für Ihre tolle Vorbereitung.

 

Familie Kilias, Familie Kleeblatt und Familie Veith

 

Rolf & Margit
Reiseregion: Südafrika, gesendet am 23.02.2016

Sehr geehrte Frau König,
nachdem wir heil von unserer Reise zurückgekehrt sind und uns wieder im kalten Deutschland akklimatisiert haben, möchte ich Ihnen ein kurzes Feedback geben.

Die von uns selbst gebuchten Flüge haben geklappt, wenn auch die zwei Stunden in Kapstadt nur knapp ausreichten, um den Anschluss nach Port Elizabeth zu erreichen. Die Übergabe des Mietwagens klappte reibungslos, wobei wir begeistert waren von den dort überreichten Unterlagen, Atlas und nochmals ausführliche Anfahrtsbeschreibungen.

Die Unterkünfte waren alle sehr gut, mit kleinen Unterschieden bei den Vorzügen. Das Essen war besonders gut in Hitgeheim und im Leeuwenhof, Lage und Anlage gefielen uns am besten im Lilypond, La Plume, Hitgeheim und Ambiente. Ein paar Kleinigkeiten störten – geringfügig – im Leeuwenhof: Im Bad fehlte es an Haken, in der Dusche löste sich eine Halterung immer wieder, außerdem waren die Wände im “Stable” sehr dünn. Zum Glück gingen aber die offenbar schwerhörigen Nachbarn früh ins Bett. Ich denke, dass die “Cottages” im Leeuwenhof nicht so hellhörig sind. Der absolute Höhepunkt waren unsere drei Tage im Ambiente in Camps Bay: Lage, Gastgeber, Zimmer, Frühstück, alles perfekt.

 

Wir danken Ihnen, dass Sie uns diese schöne Reise so gut zusammengestellt und vorbereitet haben.

Mit freundlichen Grüßen
Rolf & Margit